Titel Logo
Infos aus der Verbandsgemeinde Loreley
Ausgabe 15/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Weitere Pflanzmaßnahmen im Gemeindewald laufen bereits auf Hochtouren

Förster Peter Hilger und Beigeordnete Lene Lewentz an einer der vielen Kamilitätsflächen, wo neu bepflanzt wird.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie bestimmt viele von Ihnen in den letzten Monaten beim Spaziergang oder Wandern in unserem Gemeindewald bemerkt haben, ist unsere „grüne Lunge“ nach wie vor vom Klimawandel sehr hart betroffen. Eine Folge: Überall mussten sehr viele Bäume gefällt werden. Ganze Waldstücke sind komplett gerodet worden, überall und wohin man schaut sind nun viele abgeholzte, und freistehenden Flächen vorhanden. Diese Areale, auch Kamalitätsflächen genannt, werden bereits seit Monaten von unserem Förster Peter Hilger und seinem Team nach und nach zur Wiederbewaldung bearbeitet.

So wurde in der Woche vor Ostern 100 Eichen-, 100 Esskastanien- und 50 Walnussbäume gepflanzt. Auf diese freien Flächen stellt sich häufig auch eine Naturverjüngung ein. Somit wachsen von herabgefallenen Samen neue Bäume wie Fichte, Douglasie, Lärche und Buche von alleine nach. In kleine Gruppen von ca. 10-15 Bäume pflanzt das Forstteam ergänzend dazu die o.g. Arten. Durch diese Vorgehensweise soll der Wald, neben der Wiederaufforstung insgesamt klimaresistenter gemacht werden.

Unsere Baumpatenschafts-Pflanzaktion konnte ja, wie schon berichtet, aufgrund der Pandemie leider nicht so durchgeführt werden, wie wir es geplant hatten. Voraussichtlich wird diese Maßnahme aber im Herbst stattfinden.

Es geht also weiter! Uns, und ich denke, ich spreche in unser Aller Namen, liegt unser Gemeindewald sehr am Herzen.

Lene Lewentz, Beigeordnete