Titel Logo
Infos aus der Verbandsgemeinde Loreley
Ausgabe 15/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Loreleyschule St. Goarshausen beteiligt sich am städtischen Aktionstag „Klar Schiff 2021“

Die Klassen 8a und 8b sind auch nach dem Sammeln noch voll motiviert. Von den Lehrern Herr Denk und Herr Linden, von Schulleiter Schüler und Stadtbürgermeister Busch gab es einen „Daumen hoch“ für die gezeigte Motivation und den Einsatz.

Daumen hoch für Gemeinschaft und Umweltschutz

447 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Realschule plus in der Loreleystadt St.Goarshausen haben vollen Einsatz gezeigt: An zwei Tagen wurde unter anderem am Rhein, auf dem Rheinsteig und dem Loreley-Plateau Müll gesammelt, es wurden Bänke gestrichen, Insektenhotels gebaut und Schulgarten und Schulweinberg in Schuss gebracht.

„Als mitarbeitende UNESCO-Schule war es für uns selbstverständlich, dem Aufruf von Stadtbürgermeister Nico Busch zu folgen“, so Schulleiter Schüler.

Natürlich hat sich der Stadtbürgermeister persönlich bedankt, im Bild stellvertretend bei den Klassen 8a und 8b, welche im Rheinvorgelände aktiv waren.

Man merkte Herrn Schüler an, wie sehr er sich über das Umweltengagement seiner Schützlinge freut. „Vielleicht wird ja eine Umwelt-AG daraus“, schlug Busch vor, denn die Jugendlichen fragten gleich, ob man so eine Aktion nicht öfter machen könnte. „Die Schulleitung ist dafür offen und froh, dass sie den Jugendlichen, nach den pandemiebedingten Phasen des Wechselunterrichts, vor den Osterferien neben dem ökologischen Thema dieses Erlebnis zur gleichzeitigen Team- und Gemeinschaftsbildung bieten konnte“, so Schüler.

Im Gespräch zwischen Schulleiter und Stadtbürgermeister wurde auch über weitere Städte-Partnerschaften für St. Goarshausen gesprochen. Gerade mit Frankreich und England könnte dies die Möglichkeit von Auslandsaufenthalten und Sprachreisen für die Loreleyschule erheblich erleichtern.

„Ich finde das eine ganz tolle Idee, sehe ich doch, wie gut und engagiert die Städtepartnerschaft zwischen der Loreleystadt und Inuyama läuft“, so Stadtbürgermeister Busch. „Japan ist natürlich gleich eine größere Reise – mit einer Partnerschaft im näheren Ausland wären, nach Corona, evtl. auch Freundschafts-Besuche leichter möglich.“

Hintergrund-Info UNESCO-Schule:

Die UNESCO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Paris. Die Hauptaufgabe der UNESCO ist es, über Bildung und Erziehung (vor allem durch Unterricht an den Schulen) dafür zu sorgen, dass ihre Leitziele in allen Ländern der Welt umgesetzt werden. UNESCO-Projektschulen unterstützen aktiv diese Ziele. Für diese Projektschulen heißt das Leitziel:

Zusammenleben lernen in einer pluralistischen, kulturell vielfältigen und nachhaltigen Welt.

Dabei sollen vor allem die folgenden Bildungsansätze im Schulalltag verwirklicht werden: Demokratie- und Menschenrechtsbildung, interkulturelles und inklusives Lernen, Umwelterziehung, Risiken und Chancen im digitalen Zeitalter, globales Lernen und Welterbebildung.