Titel Logo
Kleeblatt - Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Bendorf
Ausgabe 10/2018
Aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neuer Flyer „Kunst und Kultur“

Bürgermeister Michael Kessler, Thomas Kremer und Margret Heinrich bei der Vorstellung des neuen Flyers.

Abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot

Bendorf. Ausstellungen, Theater, Lesungen und Konzerte - das Kulturprogramm in Bendorf lässt auch im Jahr 2018 keine Wünsche offen.

Veranstalter wie das Rheinische Eisenkunstguss-Museum, der Bendorfer Kulturverein, der Förderkreis Abtei Sayn, die katholische Kirchengemeinde Sayn und andere haben wieder eine Vielzahl an abwechslungsreichen Events auf die Beine gestellt, die die Stadt im neuen Flyer "Kunst und Kultur 2018" präsentiert.

„Das Angebot wird von Jahr zu Jahr umfangreicher“, freut sich Margret Heinrich von der Wirtschaftsförderung. In der Aufstellung von Januar bis Dezember sind etablierte Veranstaltungen wie die Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten und die beliebten Märkte von Stadt und Einzelhandel aufgeführt, aber auch Geheimtipps für Musikfans und Genießer.

Bürgermeister Michael Kessler zeigt sich begeistert vom guten Zusammenwirken von Vereinen und Einrichtungen: „Es gibt viele Akteure im Bendorfer Kulturbereich, die ihre Veranstaltungen in das Gesamtprogramm der Stadt integrieren“. So entstehe eine stimmige Mischung aus hochkarätigen Events.

Seit 2001 erstellt die Stadt den Flyer in enger Kooperation mit den ortsansässigen Vereinen und Organisationen, um diesen eine kostenlose Plattform zu bieten, auf der sie sich präsentieren können. Unterstützt wird das Projekt auch in diesem Jahr von der Sparkasse Koblenz, die seit der ersten Auflage die Kosten für Druck und Gestaltung übernimmt. Die Förderung der Kulturschaffenden ist für Thomas Kremer, Leiter der Bendorfer Filiale, ein wichtiges Anliegen: „Wir bringen uns gerne vor Ort ein. In Sachen Kulturarbeit wurde in Bendorf der richtige Weg eingeschlagen.“

Der Flyer liegt ab sofort an vielen Stellen aus und kann unter www.bendorf.de heruntergeladen werden.