Titel Logo
Kleeblatt - Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Bendorf
Ausgabe 16/2020
Aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt

Bendorf. Das Spektrum der illegalen Müllentsorgung ist weit. Es reicht von Wegwerfen einer Zigarettenkippe, dem Abstellen von Sperrmüll ohne Anmeldung bis zum Entsorgen von Altreifen in Wald und Flur.

Auch wer Abfall des Hausmülls illegal ablagert (z.B. an oder in öffentlichen Abfallbehältern), handelt ordnungswidrig.

Diese Ordnungswidrigkeit kann mit einem Bußgeld in Höhe von mehreren Tausend Euro geahndet werden. Darüber hinaus kann eine illegale Müllentsorgung oder -verbrennung u.U. sogar eine Straftat darstellen.

Illegale Müllablagerungen verursachen den Kommunen und somit dem Steuerzahler jährlich erhebliche Kosten. Sachdienliche Hinweise können an die zuständige Abfallbeseitigungsbehörde (Kreisverwaltung Mayen-Koblenz), die Stadtverwaltung Bendorf oder die jeweilige Polizeidienststelle erfolgen.