Titel Logo
Kleeblatt - Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Bendorf
Ausgabe 29/2017
Stadt Bendorf
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Auf der „Loh“ lässt sich´s gut wandern

Herrliche Landschaft und weite Blicke über das Rheintal in die Eifel – Derzeit ist es besonders schön

-pli- Bendorf. Wanderungen und Spaziergänge sind zwar immer ein entspannendes oder auch sportliches Vergnügen, aber gerade in diesen Tagen ist ein Gang über die Bendorfer „Loh“ ein besonders Vergnügen. Das Korn auf den Feldern wächst seiner Erntereife entgegen und präsentiert sich in herrlichen Gelbtönen; die Ackerraine bieten einen bunten Anblick, und die Wälder im Hintergrund bilden einen beeindruckenden Kontrast. Und wenn sich dann noch der Himmel in sommerlichem Blau mit ein paar Wolken als Verzierung zeigt, ist der Naturgenuss komplett.

Von der Loh aus weitet sich der Blick über das Rheintal hinaus bis in die Berge und Hügel von Eifel und Hunsrück; die Aussicht, dass in absehbarer Zeit auch der Kühlturm vom gegenüberliegenden Kernkraftwerk verschwunden sein wird, erfüllt mit den Spaziergänger mit stiller Freude. „Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land“. Der Schriftsteller Ludwig Ganghofer hat diesen Satz zwar im bayrischen Berchtesgaden geschrieben, aber er könnte für unsere heimische Gegend ebenso gelten.