Titel Logo
Kleeblatt - Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Bendorf
Ausgabe 41/2017
Kirchliche Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Katholische Pfarrei St. Peter und Paul im Kannenbäckerland

Zentrales Pfarrbüro

Töpferstr. 17,

56203 Höhr-Grenzhausen

Tel. 02624 / 94342-0

Fax: 02624 / 9434225

E-Mail: info@kath-kirche-kannenbaeckerland.de

Homepage: www.kath-kirche-kannenbaeckerland.de

Zentrales Pfarrbüro

Töpferstr. 17,

56203 Höhr-Grenzhausen

Tel. 02624 / 94342-0

Fax: 02624 / 9434225

E-Mail: info@kath-kirche-kannenbaeckerland.de

Homepage: www.kath-kirche-kannenbaeckerland.de

Öffnungszeiten

Montags bis freitags 09:00 - 12.00 Uhr

montags bis donnerstags 14.00 - 17.00 Uhr

Kontaktstelle Nauort

Kirchstr. 16, Tel. 02601-914329-0

Öffnungzeit

freitags 09:00 - 11:00 Uhr

Gottesdienste

vom 14.10. - 22.10.2017

St. Johannes d.T. Nauort

Sonntag, 15.10.2017

09.30 Uhr Hochamt - mit begleitendem Kinderwortgottesdienst / Amt für Günter Sand und lebende und verstorbene Angehörige

Sonntag, 15.10.2017

14.30 Uhr Taufe des Kindes Zoe Rombelsheim, Gabriella Adadevoh,

Montag, 16.10.2017

18.30 Uhr Hl. Messe / Amt für Birgit und Annemie Demuth und Eltern, Bernhard und Agnes Siery / Amt für Lothar Demuth, lebende und verstorbene Angehörige / Amt für Eheleute Werner und Aloisia Böhm und verstorbene Angehörige sowie für Bernd Espelage / Amt für Willi Klein und verstorbene Angehörige

St. Anna Stromberg

Mittwoch, 18.10.2017

18.30 Uhr Hl. Messe / Amt für Maria und Emil Eulberg, Magdel und Oskar Klug und verstorbene Angehörige / Amt für die Lebenden und Verstorbenen des Jahrgangs 1938

Donnerstag, 19.10.2017

18.00 Uhr Rosenkranzandacht

Sonntag, 22.10.2017

09.30 Uhr Hochamt / Sterbeamt für Gerti und Karl Maurer / Amt für Felix Kronimus, Anton und Margarete Kronimus, Peter und Mathilde Kalb und Enkel Martin

St. Marien Sessenbach

Freitag, 20.10.2017

18.30 Uhr Hl. Messe

Beerdigungsdienst - Kirchorte Nauort und Stromberg

Pastoralreferentin Sonja Perk Tel.0177-3780949, 02601-9143292

Bitte beachten: Berichte und Ankündigungen für das Verbandsgemeindeblättchen, Erscheinungszeitraum 04.11. - 12.11.2017 bitte bis spätestens Montag, 23.10. einreichen.

Messbestellungen für das nächste Pfarrblatt, das vom 04.11. - 19.11.2017 erscheint müssen bis spätestens Montag, 23.10. eingereicht werden.

Aktuelle Termine

St. Anna Stromberg

Sonntag, 22.10.2017

Herbstzauber - Tag der Begegnung

Sonntag, 22.10.2017

10.30 Uhr Gesprächskaffee St. Anna

St. Johannes d.T. Nauort

Mittwoch, 18.10.2017

19.30 - 21.00 Uhr Chorprobe Kirchenchor Cäcilia Nauort und Chorgemeinschaft Stromberg

Donnerstag, 19.10.2017

19.30 Uhr Bibelkreis NA/ST

Ortsausschuss St. Anna, Stromberg

Herzliche Einladung zum Herbstzauber

Der Ortsausschuss Stromberg lädt zum Herbstzauber-Tag der Begegnung- am Sonntag, 22. Oktober 2017, ab 14:00 Uhr im Jugendheim recht herzlich ein. Für Kaffee, Kuchen und kleine Überraschungen ist gesorgt.

Martinslosaktion der Kirchorte Nauort und Stromberg - Initiative der Messdiener

Zugunsten der Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. Würzburg gehen Messdiener der beiden Kirchorte Nauort und Stromberg in Nauort, Stromberg, Sessenbach, Wirscheid und Caan bis zu den Martinsfeiern (09. - 13.11.17) durch die Straßen und geben Lose gegen eine Spende ab. Die Losziehung ist an den jeweiligen Martinsfeuern. Die Messdiener und Helfer können sich ausweisen. Kontakt bei Fragen: Sonja Perk, Pastoralreferentin Tel.0177-3780949)

Nachlese zur Bibelsternwanderung am 01. Oktober 2017

Zum 15. Mal machten sich am 1. Oktober ca. 35 Mitglieder der Pfarrei St. Peter und Paul im Kannenbaeckerland aus ihren jeweiligen Kirchorten zur Bibelsternwanderung auf den Weg zur Kapelle in Grenzau. Das Thema lautete diesmal: " Ihr werdet meine Zeugen sein!" und wurde vom Kirchort Hillscheid vorbereitet. Schon auf dem Weg gab es dazu an jeweils drei Stationen einen biblischen Text, ein Lied, ein Gebet und einen Impuls. In der abschließenden Andacht, zu der sich nun noch einige Gläubige mehr einfanden, ging Gemeindereferentin Dorothee Dörschel darauf ein, dass ein jeder mit seinen Gaben aufgerufen ist, in seinem Umfeld ein glaubwürdiger Zeuge Jesu zu sein, damit Menschen auch heute in Berührung mit Gott kommen. Ein besonderer Dank galt Stud. Dir. Rolf-Peter Schwickert für sein inspirierendes Orgelspiel. Der Nachmittag klang mit einem gemeinsamen Abendessen vor Ort aus mit der Erfahrung, dass unser Glaube ein Unterwegssein ist, das uns verbindet.