Titel Logo
Kleeblatt - Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Bendorf
Ausgabe 47/2017
Aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

In unserem Fachbereich Ordnung und Soziales ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin/ eines Sachbearbeiters

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet. Bei entsprechender Bewährung ist eine unbefristete Beschäftigung vorgesehen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung, Bearbeitung und Leistungsgewährung nach dem 3. und 4. Kapitel SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung)
  • Soziale Betreuung und Leistungsgewährung für den Personenkreis nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Widersprüchen und Klageverfahren
  • Geltendmachung von Ersatz- und Erstattungsansprüchen gegenüber Leistungsempfängern und Dritten, insbesondere gegenüber anderen Sozialleistungsträgern
  • Abrechnung von Leistungen gegenüber dem örtlichen Träger der Sozialhilfe
  • Führung der Statistik im Aufgabenbereich

Zur Wahrnehmung der Aufgaben erwarten wir insbesondere:

  • Eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung im Bereich der Kommunal- bzw. staatlich inneren Verwaltung (Angestelltenprüfung II) oder vergleichbar. Möglich ist auch eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Angestelltenprüfung I mit entsprechender langjähriger Aufgabenwahrnehmung und Erfahrung im Aufgabenbereich nach dem Sozialgesetzbuch XII, mit der Perspektive der weiteren Qualifizierung (AL II)
  • Sichere Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht (insbes. VwVfG, VwGO, SGB I, II, X und XII)
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Eine hohe soziale Kompetenz und überdurchschnittliche Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zur selbständigen Arbeit und die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen
  • Führerscheinklasse B

Sie erwartet ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet in einem modernen öffentlichen Dienstleistungsunternehmen mit einer guten Perspektive für die weitere berufliche Entwicklung.

Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) und ist nach Entgeltgruppe 9b TVöD -VKA-/Besoldungsgruppe A 10 LBesG RP bewertet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Detailfragen zu dem Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne Herr Uli Kalb (Tel. 02622/703104 oder E-Mail: ulrich.kalb@bendorf.de).

Die Bewerbungsunterlagen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 11.12.2017 schriftlich oder elektronisch an die Stadtverwaltung Bendorf -Zentrale Verwaltung-, Im Stadtpark 1, 56170 Bendorf oder an personal@bendorf.de erbeten. Wir bitten in diesem Fall um Zusammenfassung der Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei.

Eine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Ansonsten werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.