Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 11/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

"Ich bin dabei!"

Projektgruppe „Computerhilfe VG Vordereifel“

Computerhilfe in Corona-Zeiten

Unter dieser Überschrift möchte die Computerhilfe VG Vordereifel diejenigen erreichen, die wegen der Corona-Pandemie zurzeit nicht in die sonst üblichen Beratungsstunden kommen können. Die Pandemie dauert länger an als sich die meisten von uns vorgestellt haben und viele ältere Menschen fühlen sich allein gelassen mit ihren Problemen bei der fortschreitenden Digitalisierung.

Hier möchte die Computerhilfe VG Vordereifel in loser Reihenfolge Informationen für ältere Menschen bereitstellen und die Selbstständigkeit dieser Menschen im digitalen Zeitalter fördern.

Heutiges Thema: Falsche Anrufe von Microsoft

Zurzeit gibt es massenhaft Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern. Die Anrufer geben vor, der Computer sei von einem Virus befallen und es müsse umgehend eine Fernwartung durchgeführt werden.

Die Anrufer sprechen meistens nur gebrochen Deutsch oder sogar nur Englisch, können aber oft sehr nachdrücklich drängen. Die Belästigung nimmt immer heftigere Züge an. Die Anrufer verfolgen nur ein Ziel. Sie wollen sich Zugriff auf den Rechner verschaffen, um dann Schadsoftware zu installieren. Man kann Betroffenen nur raten, keine Daten preiszugeben und das Gespräch sofort zu beenden. Es gibt oft mehrere Anrufe an einem Tag, wobei die angezeigten Telefonnummern nicht immer gleich sind und sogar eine Vorwahl aus der Region im Display vorgetäuscht wird.

Viele Menschen sind bereits sensibilisiert und fallen nicht auf die Masche herein. Sie ärgern sich aber über die permanente Belästigung des angeblichen Microsoft-Supports. Beschwerden bei der Bundesnetzagentur bringen auch keine kurzfristigen Ergebnisse weil die Anrufe oft aus Asien oder Indien kommen und nur mit viel Aufwand zurückverfolgt werden können. Microsoft führt nach eigenen Angaben keine unaufgeforderten Telefonanrufe durch, um schadhafte Systeme zu reparieren. Selbst auf offizielle Support-Anfragen erfolgen Hilfestellungen fast ausschließlich per E-Mail.

Das Unternehmen bietet sowohl Tipps für Betroffene als auch ein Formular an um Betrugsversuche zu melden. Weitere Informationen können auf der Webseite der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz https://www.verbraucherzentrale-rlp.de oder bei der Polizei https://www.polizei-beratung.de nachgelesen werden.

Die Gruppe Computerhilfe VG Vordereifel bemüht sich, unter Berücksichtigung von Kontaktverboten und Hygienevorschriften, den Älteren zu helfen.

Kontakt: Tel. 02651-7469651

oder

E-mail: computerhilfe.vg.vordereifel@gmx.de