Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 11/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Auch Bürgermeister Alfred Schomisch greift zum Stäbchen

Vor der Corona-Schnellteststation des DRK-Ortsverbandes Ettringen. V.l.n.r.: Bürgermeister Alfred Schomisch, Fraktionsvorsitzender des CDU-Ortsverbandes Ettringen, Hans-Rolf Müller, Tim Lanz, Bereitschaftsleiter Nico Syré, Gruppenführer Dominik Dolfen, Bereitschaftsleiterin Laura Deböser, Ortsbeigeordnete Annemarie Krämer-Wendel und Ortsbürgermeister Werner Spitzley.

In Ettringen startete die Schnellteststation Vordereifel

Die Corona-Schnelltests kommen derzeit in Krankenhäusern, Schulen oder Pflegeheimen zum Einsatz, um Personal, Patienten oder Bewohner regelmäßig zu testen. Seit dem 8. März können sich alle Bürgerinnen und Bürger mindestens einmal wöchentlich mit dem Schnelltest testen lassen. Fällt ein Schnelltest positiv aus, sollte das Ergebnis unbedingt durch einen PCR-Test bestätigt werden. Auch die Verbandsgemeinde Vordereifel und die örtliche DRK-Bereitschaft reagieren schnell, um diese Testmöglichkeiten für die Mitbürgerinnen und Mitbürger aus der Vordereifel anbieten zu können.

Innerhalb weniger Tage stand das Konzept und am vergangenen Samstag startete die Covid-Schnellteststation, das im Gebäude des DRK Ettringen eingerichtet worden ist. Zweimal wöchentlich, mittwochs von 17:00 bis 20:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 12:00 Uhr stehen die Verantwortlichen für die angemeldeten Testwilligen bereit.

Das engagierte Ettringer DRK-Team freute sich, gemeinsam in Aktion treten zu können, um zu helfen. Bürgermeister Alfred Schomisch ist begeistert, dass mit dem DRK-Ortsverband Ettringen ein sehr kompetenter Partner für diese Testungen gefunden wurde und dankte dem Bereitschaftsleiter Nico Syré für diese Einsatzbereitschaft.

„Es ist zwar etwas unangenehm, wenn das Wattestäbchen 6 Zentimeter in die Nase eingeführt wird, doch halb so schlimm, wie es sich anhört. Der Test gibt einem Sicherheit und ein gutes Gefühl“, erklärt Bürgermeister Schomisch nach dem Schnelltest.

„Wir finden es großartig, dass wir die Möglichkeit haben, uns vor Ort testen zu lassen“, freut sich auch eine Bürgerin.

Bürgermeister Schomisch ist froh, dass auf die DRK-Mannschaft einmal mehr Verlass ist und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit. „Genügend Testmaterial für die nächsten Wochen liegt bereit, um die kostenlosen Schnelltests durchzuführen. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, um endlich wieder in die Normalität zurück zu finden“, erklärt Schomisch.