Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 12/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

An alle Hundebesitzer!

In der letzten Zeit wurden in der Gemarkung Reudelsterz drei Rehe von Hunden gerissen.

Die Corona-Pandemie hat Reisen, Groß- und Sportveranstaltungen und Vieles mehr massiv eingeschränkt bzw. unmöglich gemacht; dadurch entdecken viele Menschen wieder, besonders bei schönem Wetter und in der Freizeit, die Schönheit unserer heimischen Landschaft und unserer Wälder. Leider häufen sich Beobachtungen, dass Natur und Wanderfreunde mit ihren Hunden das dichte Wegenetz verlassen und in den Lebensraum der Wildtiere eindringen, die durch die daraus entstehenden direkten Begegnungen oder die von Mensch und Hund hinterlassen Duftspuren noch nach Stunden unter Stress geraten.

Unsere eindringliche Bitte:

Bleiben Sie bitte auf den Wegen und halten Sie Ihren Hund an der Leine oder in Ihrem engen Einwirkungsbereich, besonders jetzt in der beginnenden Setz-, Brut- und Aufzuchtzeit.

Noch ein Hinweis:

Leider hat sich die Fuchsräude wieder stark ausgebreitet; die Räudemilben können leicht auf Hunde übertragen werden. Falls sich ihr Hund nach dem Waldbegang auffällig juckt und kratzt bitte den Tierarzt aufsuchen.

Wir hoffen, dass durch Ihr Verständnis die anfangs erwähnten dramatischen Konflikte zwischen Hund und Wildtieren in Zukunft Vergangenheit sind und dem Wild Schrecken und Gefahr erspart bleiben.

Gemeinde Reudelsterz — Thomas Stolz, Ortsbürgermeister
Thomas Kirst, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft
Wolfgang Schlags, Jagdpächter