Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 20/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Mehr Service, nicht nur für Wanderer

Regelmäßig wird es durch zahlreiche Studien belegt: Auch wenn es vielleicht nur gelegentlich ist, immer mehr Menschen gehen sowohl in ihrer Freizeit, als auch im Urlaub wandern. Und das nicht nur in der „typischen“ Wandersaison von April bis Oktober. Auch schöne Tage in den Wintermonaten werden verstärkt für Wandertouren oder Kurzurlaube genutzt und somit wächst die Nachfrage nach spezialisierten Unterkünften und Einkehrmöglichkeiten stetig.

Durch die zunehmenden Möglichkeiten, sich in Portalen oder sozialen Netzwerken über Urlaubserlebnis, Unterkunft und vieles mehr auszutauschen, steigen der Anspruch und die Erwartungshaltung der Wandergäste zunehmend. Daher bietet die bundesweit einheitliche Qualifizierung als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ wanderaffinen Gastgebern die Möglichkeit schon bei der Vermarktung zu zeigen, dass sie bestimmte Qualitätsstandards bieten, sich auf Wanderer spezialisiert haben und auf die Bedürfnisse von Wandertouristen ausgerichtet sind.

Zudem profitieren die zertifizierten Betriebe von zahlreichen Leistungen und Vorteilen, die der Deutsche Wanderverband und seine Partner bieten.

Das Zertifikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ wird an Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Gasthäuser, Appartements, Ferienwohnungen und -häuser, Privatvermieter, Campingplätze, Jugendherbergen, Wanderheime und Hütten vergeben. Wie die Sterneklassifizierung besitzt das Zertifikat eine Gültigkeit von 3 Jahren und muss nach Ablauf dieses Zeitraumes durch eine erneute Überprüfung der Kriterien verlängert werden. Seit der Aktualisierung und Anpassung der Kriterien im Herbst 2018 ist eine Sterneklassifizierung durch DTV oder DEHOGA keine Grundvoraussetzung mehr, um sich als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ zertifizieren zu lassen.

Weitere Informationen zum Kriterienkatalog, den anfallenden Kosten und vielem mehr, gibt es im Touristik-Büro der Verbandsgemeinde Vordereifel in der Kelberger Straße 26 in Mayen, unter Telefon 02651 8009-95, per E-Mail an tourismus@vordereifel.de oder gerne auch unverbindlich direkt bei Ihnen vor Ort.