Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 3/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Hundehaltung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in jüngster Vergangenheit wurden Beschwerden angemeldet, dass zunehmend Hunde unbeaufsichtigt umherlaufen bzw. unangeleint ausgeführt werden.

Hunde dürfen innerhalb der Ortslage nur angeleint ausgeführt werden.

Außerhalb bebauter Ortslage sind sie umgehend und ohne Aufforderung anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern. Hundehalter müssen dafür sorgen, dass ihr Hund nur durch eine geeignete Person ausgeführt wird.

Zudem möchten wir auf den Umgang mit Verschmutzungen durch Hundekot hinweisen: Durch die liegengelassenen Hundehaufen wird nicht nur das Ortsbild beeinträchtigt, sondern hierdurch können ebenso Krankheiten übertragen werden, sodass gesundheitliche Gefahren nicht ausgeschlossen sind.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Hundekot nach der Rechtsprechung rechtlich als Abfall zu bewerten ist.

Insbesondere bei der Pflege von Bänken ist es mehrfach dazu gekommen, dass der Gemeindearbeiter mit entsprechenden Verschmutzungen konfrontiert war.

Hundehalter und -führer müssen dafür sorgen, dass ihre Tiere öffentliche Straßen und öffentliche Anlagen nicht verunreinigen. Sollte dennoch eine Verunreinigung stattfinden, so ist diese unverzüglich und schadlos zu beseitigen.

Zur Beseitigung eingetretener Verunreinigung sind Halter und Hundeführer nebeneinander in gleicher Weise verpflichtet.

Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar.

Norbert Klapperich, Ortsbürgermeister