Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 32/2019
Feuerwehrnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jugendfeuerwehr Sankt Johann im Zeltlager

Mitglieder der Jugendfeuerwehr St. Johann mit Betreuer Michael Feinen.

Der Kreisjugendfeuerwehrverband Mayen-Koblenz lud, wie alle zwei Jahre, die Jugendfeuerwehren des Landkreises Mayen-Koblenz zu ihrem traditionellen Zeltlager vom 27. Juli bis 3. August nach Andernach ein. Zwanzig Jugendfeuerwehren mit insgesamt ungefähr 300 Jugendlichen folgten dieser Einladung, wobei Sankt Johann als kleinster vertretener Ort mit zwanzig Mädchen und Jungen die größte Gruppe stellte. Ein interessantes und kurzweiliges Programm sorgte bei den Jugendlichen wettbewerbsseitig als auch spaßtechnisch für reges Interesse. So wurde ein Zielschlauchwerfen, Bogenschießen, ein Menschenkickerturnier und eine Lagerolympiade mit großem Engagement durchgeführt. Besuche des Zoos in Neuwied sowie des Geysirs in Andernach fanden ebenfalls große Beachtung. Der Geysir Andernach ist mit etwa 50 bis 60 Metern Auswurfshöhe der höchste Kaltwassergeysir der Erde. Für Abkühlung sorgten die Besuche des nahegelegenen Schwimmbades.

Gegen Zahlung eines relativ geringen Beitrages sind Verpflegung und die Teilnahme an den Aktivitäten sowie Besuchen kostenlos. Betreut wurde die Jugendfeuerwehr Sankt Johann von Jugendwart Michael Feinen, der abwechselnd von Kollegen der aktiven Feuerwehr unterstützt wurde. Man kann dieses ehrenamtliche Engagement nicht hoch genug einschätzen, übernimmt die Jugendfeuerwehr doch wichtige Aufgaben im Ort, wie den jährlichen Umwelttag mit der Aufräumaktion rund um Sankt Johann. Ein wichtiges Anliegen der Jugendfeuerwehr besteht in dem Heranführen von Jugendlichen an die Aufgaben der Feuerwehr als Nachwuchsquelle an Einsatzkräften. So wurde das Zeltlager des Kreisjugendfeuerwehrverbands wieder „als voller Erfolg“ gewertet und mit einem großen Abschlussfeuerwerk, das die anwesenden Jugendliche beeindruckte, beendet.