Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 41/2019
Sport
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Leichtathletik-Europameisterschaften in Italien

Adolf Nehren und Andreas Nickenig starteten für den LA TuS Mayen

Mit zwei Europameistertiteln und zwei guten zweiten Plätzen konnte Adolf Nehren (LA TuS Mayen) von den Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren aus Venedig zurückkehren.

Mit den Deutschen 4x100 und 4x400-Meter-Staffeln seiner Altersklasse Ü-80 wurde er jeweils Europameister. In den Einzeldisziplinen 100 m und Weitsprung verfehlte er diesen Titel nur denkbar knapp.

Trotz eines gesundheitlichen Handicaps lag er im 100-Meter-Finale nur 2 Hundertstel Sekunden hinter dem Sieger auf Platz 2. Beim Weitsprung hatte er die gleiche Weite wie der neue Europameister, landete aber auch hier, nur durch die schwächere zweitbeste Weite, auf dem zweiten Platz. Mit seinen bei starkem Gegenwind erreichten Finalleistungen (16,12 Sekunden bzw. 3,94 m), konnte der ehrgeizige Athlet aus Mayen - aufgrund seiner Verletzung - dennoch sehr zufrieden sein.

Mit seinen beiden Titeln und den zwei Vizemeisterschaften war er der erfolgreichste männliche Teilnehmer des Leichtathletikverbandes Rheinland bei diesen Titelkämpfen.

EM-Debüt für Andreas Nickenig

Andreas Nickenig war als weiterer Leichtathlet des TuS Mayen zu diesen Europameiste-schaften angereist. Im 4-km-Crosslauf seiner Altersklasse M 50 erreichte er als zweitbester Deutscher in 13:58 Minuten Platz 18 unter 32 gewerteten Teilnehmern und in der Mannschaftswertung mit seinen Deutschen Kameraden Platz 6. Naturgemäß ist die quantitative als auch qualitative Konkurrenz in den jüngeren Altersklassen natürlich größer als bei den Älteren. Für den engagierten Ausdauersportler war dies daher ein guter Einstieg auf internationaler Ebene.