Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 41/2019
Aus den Parteien
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erfolg für Jusos bei Vorstandswahlen

V.l.n.r.: Johannes Schäfer, Faisal El Kasmi, Jan Badinsky, Svenja Budde (Vorsitzende Jusos MYK), Phillip Schmitz, Lena Hardt, Lucas Rademacher, Maya Eller, Elias Wilbert, Janik Zier

Kreisvorstand wird jünger

Am Freitag, 27. September, wurde in Spay der ordentliche Kreisparteitag der SPD Mayen-Koblenz abgehalten. Die Veranstaltung führte u.a. der bisherige Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Marc Ruland, der nach erneuter Kandidatur mit einer großen Mehrheit zum Kreisvorsitzenden wiedergewählt wurde.

Zu Gast war in diesem Jahr auch die ehemalige Parteivorsitzende Andrea Nahles, die in Mayen-Koblenz ihren Heimatwahlkreis hat und sich mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge aus der Politik verabschiedete. Sie betonte jedoch, sie bleibe immer ansprechbar für die Parteimitglieder im Landkreis. Ruland, MdL, richtete in seiner Rede großen Dank an die Bundestagsabgeordnete: „Wir sind unglaublich froh und stolz, dass Du eine von uns bist und auch bleibst!“

Gerade auch die aktuelle Situation der SPD sowie die Vorsitzdebatte gerieten in den Reden in den Fokus: „Lasst uns geschlossen aus der Wahl gehen, zurück zum Elan von vor der Bundestagswahl!“, hieß es von Lena Hardt, Medienreferentin der Jusos MYK, die als Beisitzerin für den neuen Kreisvorstand kandidierte.

Bei der Vorstandswahl brachten sich die Jusos besonders stark ein: Von den zahlreich erschienen Jusos aus dem gesamten Landkreis kandidierten sechs für Vorstandspositionen, und im Verlaufe der Wahlgänge wurde klar, dass der Vorstand deutlich jünger wird. Der Reihe nach gewannen alle Juso-Kandidaten.

So gewannen Faisal El Kasmi und Johannes Schäfer, die dieses Jahr nach langen Jahren ihre Ämter als Vorsitzende der Jusos MYK bzw. Mayen weitergaben, die Wahlen zum stellvertretenden Vorsitz des Kreisvorstandes. Für das Amt der Schriftführerin kandidierte die Jungsozialistin Maya Eller, die die Anwesenden von sich überzeugen konnte und die drei Jusos Jan Badinsky, Jannik Götte und Lena Hardt brillierten bei der Wahl zu Vorstandsbeisitzern.

Mit Stolz auf das Geleistete blicken die Jusos Mayen-Koblenz nun zuversichtlich in die Zukunft. So steht bereits der Termin für einen Diskussionsabend zum Parteivorsitz. Dieser #poliTisch findet am Mittwoch, 2. Oktober, ab 18:30 Uhr in den Ratsstuben Mendig statt, zu dem die Parteimitglieder des gesamten Kreises herzlich eingeladen sind.