Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 5/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Brennholzbestellung für das Jahr 2019

Die Gemeinde Anschau kann auch für das kommende Jahr Brennholz an die ortsansässigen Haushalte von Anschau und Mimbach abgeben. Unsere Revierförsterin hat mir mitgeteilt, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, fertiges Klafterholz über die Forstverwaltung aufzubereiten. Lediglich Kleinmengen könnten noch zu Preisen von 70,- bis 80,- € pro Raummeter aufgearbeitet werden. Diese Preise waren uns vom Gemeinderat eigentlich zu hoch, es sei denn, jemand möchte das unbedingt. Ansonsten können wir Langholzpolter und wie bisher Lose zur eigenen Aufarbeitung anbieten. Da das Holz bereits kurzfristig gefällt werden müsste, benötige ich die Bestellungen spätestens bis zum 02. Februar. Die allgemeine Holzsituation wird auch auf der kommenden Gemeinderatssitzung am 13. Februar erörtert werden, dann sind die Vertreter vom Forst anwesend und können Auskunft geben. In Selbstwerbung können wir pro Haushalt ein Los (etwa 3 Rm) bzw. einen Polter anbieten, in der Hoffnung, dass wir damit alle bedienen können.

Selbstverständlich gilt auch bei uns in Anschau der Hinweis, dass alle Selbstwerber im Besitz eines gültigen Motorsägen-Scheins sein müssen.

Franz-Josef Bläser,
Ortsbürgermeister

Vor- und Familienname:

Straße und Hausnummer:

Hiermit bestelle ich ein Los zur eigenen Aufarbeitung: __ (50,- € pro Los)

Hiermit bestelle ich einen Brennholz-Polter: __ (gerücktes Los, 36,- € pro Fm)

Unterschrift: