Titel Logo
Mitteilungsblatt Vordereifel - Heimat- u. Bürgerzeitung der VG Vordereifel
Ausgabe 51/2017
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kurzweiliges Programm beim Seniorentag in Anschau

Am Samstag, dem 09.12.2017, war es wieder mal so weit. Der Gemeinderat Anschau hatte zum traditionellen Seniorennachmittag alle Anschauer und Mimbacher Bürger und Bürgerinnen, die das 65. Lebensjahr abgeschlossen hatten, in die Schützenhalle eingeladen. Pünktlich um 14.00 Uhr konnte Ortsbürgermeister Bläser neben zahlreichen Seniorinnen und Senioren aus Anschau und Mimbach auch den ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Vordereifel, Herrn Christoph Kicherer, sowie von der Seelsorgeeinheit Nachtsheim, Herrn Diakon Wolfgang Dröschel, begrüßen. Die Gemeinderatsmitglieder von Anschau hatten zusammen mit ihren Frauen wieder ein reichhaltiges Programm vorbereitet. Nach Grußworten des Ortsbürgermeisters begrüßte auch der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde stellvertretend für unseren Verbandsbürgermeister, Herrn Alfred Schomisch, die Gäste und stellte sich ihnen kurz vor, war er doch zum ersten Mal in dieser Funktion in Anschau. Danach konnte Diakon Dröschel den Nachmittag mit einem kurzen Gedenken an die Verstorbenen der Ortsgemeinde und ein paar vorweihnachtlichen Gedanken beginnen. Bei einem reichhaltigen Kuchenbüfett, zu dem die Gemeinderatsfrauen die Torten wieder selbst gebacken hatten, konnten sich die Teilnehmer zunächst bei einer guten Tasse Kaffee auf den Nachmittag einstimmen. Die Frauen hatten für diesen Anlass die Halle wieder adventlich geschmückt, für die Bedienung der Gäste waren die Gemeinderatsmitglieder verantwortlich. Die Anschauer Singfrauen hatten eigens für diesen Nachmittag wieder neue Lieder eingeübt, die bei dem Teilnehmerkreis für vorweihnachtliche Stimmung sorgten. Auch der Nikolaus hatte den Weg nach Anschau gefunden und konnte der Festgesellschaft aus seinem dicken Buch so manche Anekdote aus dem abgelaufenen Jahr vortragen. Der Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Herr Kicherer, hatte Präsente für die älteste Teilnehmerin, Frau Erna May, sowie für den ältesten Teilnehmer, Herrn Josef May, dabei. Nach einem reichhaltigen und schmackhaften Abendessen konnten die Seniorinnen und Senioren den schönen Adventsnachmittag bei einem guten Gläschen Wein ausklingen lassen, nachdem Ortsbürgermeister Bläser allen Teilnehmern und auch allen, die nicht zu diesem Nachmittag kommen konnten, ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr gewünscht hatte.

Diese Wünsche für ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins Neue Jahr darf ich bei dieser Gelegenheit allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Anschau und Mibach übermitteln. Damit verbinden möchte ich auch wieder meinen ausdrücklichen Dank an alle Bürger und Bürgerinnen, die sich im vergangenen Jahr wieder in so vielfältiger Weise für kleinere und größere Projekte um und in Anschau verdient gemacht haben. Wenn auch einige Bürger und Bürgerinnen nicht namentlich genannt werden möchten und kein großes Aufsehen erwecken wollen, sollen sie dennoch hier einmal merken, dass mir auch diese verborgenen Leistungen nicht entgangen sind. Hierfür vielen Dank an alle.

Ihr/EuerFranz Bläser,rtsbürgermeister