Titel Logo
Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm
Ausgabe 10/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bürgerinnen und Bürger sollen zügig mit Glasfaser versorgt werden

Es gehört zu den Aufgaben eines Ortsbürgermeisters Beschlüsse des Ortsgemeinderates umzusetzen. Im vorliegenden Fall handelt es sich um einen ganz besonders erfreulichen Beschluss und der Kooperationspartner steht prompt zur Stelle.

Im Mehrzweckraum unserer Schulsport- und Mehrzweckhalle befindet sich eine historische Rheinansicht unserer Ortsgemeinde aus dem 18. Jahrhundert.

Gemalt wurde diese seiner Zeit vom Malerteam Willi Zens und zeigt die beschauliche Idylle dieser Zeit. Heute sind die Ansprüche an eine moderne Ortsgemeinde jedoch anders.

Und darum hat der Ortsgemeinderat in seiner Sitzung vom 13.12.2018 ohne Gegenstimme den zukunftsweisenden Beschluss gefasst, dass die Deutsche Glasfaser GmbH allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen Glasfaseranschluss anbieten soll.

Die Deutsche Glasfaser GmbH ist sehr erfahren in der Versorgung mit der Lichtleitertechnik, so dass auch der Gemeinderat aus dem benachbarten Kaltenengers den gleichen Beschluss gefasst hat. Das Konzept der Deutschen Glasfaser konnte in vielerlei Hinsicht überzeugen.

Glasfaser bis ins Haus

Zum einen wird der Glasfaseranschluss bis ins Haus gelegt, womit die komplette Leistungsfähigkeit der Lichtleitertechnik zur Verfügung steht. Ferner bietet der Anschluss eine garantierte Übertragungsleistung zu allen Tages- und Nachtzeiten an und sieht eine Vertragsbindung von nur zwei Jahren vor.

Alter Anschluss weiter nutzbar

Danach kann jeder Haushalt selbst den Anbieter frei wählen. Das bestehende Kupferkabel, das bereits heute die Haushalte versorgt, kann weiter im Bestand bleiben, so dass ebenso eine weitere Nutzung dieses Anschlusses möglich bleibt.

Das Beste zu Schluss: die komplette Infrastruktur, Material und Verlegung mit der innovativen Lichtleitertechnik bis ins Haus, ist für die öffentliche Hand als auch für die privaten Eigentümer kostenlos.

Einzige Voraussetzung für die Erschließung mit der Lichtleitertechnik ist, dass 40 Prozent aller Haushalte an dem Konzept der Deutschen Glasfaser GmbH teilnehmen.

Infoveranstaltung im Sommer

Im ersten Schritt lädt die Ortsgemeinde in Kooperation mit der Deutschen Glasfaser alle Bürgerinnen und Bürger noch im kommenden Sommer zu einer Informationsveranstaltung ein. Hier werden Sie alle notwendigen Informationen zum geplanten Ausbaukonzept erhalten, Fragen stellen und Anregungen äußern können.

In den Vergangenen Jahren hat sich die Technik rapide weiterentwickelt und wird dies auch in Zukunft tun, worauf wir uns vorbereiten wollen. St. Sebastian erhält die Möglichkeit ein hochmodernes Kommunikationsnetz zu erhalten. Über die weiteren Schritte werde ich Sie selbstverständlich in Kürze informieren.

Marco Seidl,
Ortsbürgermeister