Titel Logo
Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm
Ausgabe 13/2020
Aktuelles MUSS
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Brief aus dem Rathaus

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

In der für uns alle sehr schweren Zeit, einer Zeit die das öffentliche Leben fast völlig zum Erliegen bringt, möchte ich gerade unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ansprechen. Sie werden nicht vergessen. Auch in unserer Stadt zeigt sich eine gute Hilfsbereitschaft von Personen die bereit sind den Personen zu helfen, die als Risikogruppen definiert sind und deshalb gänzlichen Kontakt mit der Außenwelt vermeiden sollen. Aber Sie müssen nicht verzweifeln.

Ansprechpartner

Der Beigeordnete Manfred Henneberger ist von der Stadt Weißenthurm als Ansprechpartner eingesetzt und koordiniert gemeinsam mit der Verbandsgemeindeverwaltung Helferinnen und Helfer die für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch für kranke und sonst in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Personen, Einkäufe und Besorgungen machen können.

Wenn Sie den Einkauf von Lebensmittel oder das besorgen und abholen von Rezepten und Arzneien oder andere notwendige Dinge zu erledigen haben, können Sie sich bei dem Beigeordneten Manfred Henneberger melden. Dieser kümmert sich und spricht eine bei Ihm gemeldete Hilfskraft an, die für Sie dann die Besorgungen erledigen kann.

Es ist in diesem Fall von Vorteil, das Sie bei Lebensmittelbeschaffung die Artikel gut leserlich aufschreiben und das Sie möglichst das entsprechende Geld bereithalten. Es kann zu Wartezeiten kommen, aber es wird sich gekümmert.

Vielleicht gibt es sogar in Ihrer direkten Nachbarschaft Personen, die für Sie Einkäufe tätigen würden. Fragen kostet nichts. In dieser besonderen Zeit müssen wir zusammenstehen und uns gegenseitig helfen. Deshalb bin ich froh, das sich einige Personen gemeldet haben und für diese Hilfstätigkeiten zur Verfügung stehen. Danke dafür.

Danke auch an alle Arbeitskräfte im Lebensmittel-Einzelhandel sowie in allen Apotheken, die von Menschen die nicht verstehen was Solidarität bedeutet, angemacht und beleidigt werden, wenn sie freundlich auf die einschränkenden Maßnahmen hinweisen und darauf Wert legen das sie eingehalten werden. Ärzte und Ihre Hilfskräfte sind zu nennen genauso wie die Rettungskräfte. Sie alle arbeiten zu unserem Wohl und für Ihre, Deine und Meine Gesundheit. Danke!

Hilfeleistungen

Hier die Telefonnummer des Beigeordneten Manfred Henneberger: 0170 - 1695497, sowie die Emailadresse: ma-henneberger@t-online.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm.

Ich darf Ihnen folgendes versichern. Neben der Bundesregierung und der Landesregierung ist in der Kreisverwaltung ein Krisenstab gebildet worden, der täglich zusammentrifft und gemeinsam mit dem Gesundheitsamt die Lage bespricht und klärt was zu tun ist.

Ebenso gibt es eine solche Gruppe auch in der Verbandsgemeindeverwaltung, die unter Leitung des Verbandsbürgermeisters Thomas Przybylla täglich, ja fast stündlich alle eingehenden Meldungen überprüft und bewertet und die Handlungsvorgaben mit den Stadt- und Ortsbürgermeistern bespricht und abstimmt.

Alle Stadt- und Ortsbürgermeister, sowie wichtige Institutionen sind über eine WhatsApp Gruppe verbunden und werden zeitgleich mit allen wichtigen Informationen versorgt. Wenn in den Stadt- und Ortsgemeinden Fragen auftauchen, werden diese in dieser Gruppe diskutiert. Ein wirklich vorbildliches Beispiel interkommunaler Zusammenarbeit.

Halten Sie sich an die kontaktreduzierende Maßnahmen. In 14 Tagen wird man hoffentlich sehen, ob die Maßnahmen entsprechende Wirkung zeigen. Wollen wir diesen Virus besiegen, kommt es auf uns alle an.

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, ich wünsche Ihnen alles Gute, vor allem das Sie gesund bleiben. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihrem Umfeld, den Freunden und Bekannten, behalten Sie die Zuversicht, es wird alles getan, es gibt keinen Grund zu resignieren.

Gerd Heim,
Stadtbürgermeister