Titel Logo
Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm
Ausgabe 28/2017
Amtliche Bekanntmachungen Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Verbandsgemeinde informiert über den richtigen Umgang mit Wespennestern

Wespennester werden nicht von der Feuerwehr entfernt

Zur Sommerzeit häufen sich bei den Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Weißenthurm die Anfragen zum Thema Wespen. Hierbei wird oftmals die Entfernung der Wespennester erbeten.

Wespen unterliegen, wie alle wild lebenden Tiere, der Bundesartenschutzverordnung. Wie Bienen und Hummeln erfüllen auch Wespen und Hornissen wichtige Funktionen im Naturhaushalt, von der Blütenbestäubung bis zur Schädlingsbekämpfung; sie sind daher besonders geschützt und dürfen deshalb in der Regel nicht vernichtet werden. Wenn möglich müssen die Wespen umgesiedelt werden. Nur in Ausnahmefällen, wenn die Umsiedlung technisch beziehungsweise praktisch nicht durchführbar ist und eine erhebliche Gefährdung oder Störung für Menschen oder Tiere besteht, ist eine Vernichtung zulässig.

Die Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Weißenthurm sind weder für die Umsiedlung noch für die Vernichtung zuständig. Vielmehr ist dies Sache von Schädlingsbekämpfern.