Titel Logo
Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm
Ausgabe 3/2018
Aus den Gemeinden - Stadt Weissenthurm
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Verbandsgemeinde Weißenthurm: Anzahl der Bauanträge und Bauvoranfragen weiterhin auf einem hohen Niveau

Die Bautätigkeit in der Verbandsgemeinde Weißenthurm ist weiterhin auf einem hohen Niveau. Dies bestätigt die jüngste Statistik über die Bauanträge und Bauvoranfragen im Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm. Bürgermeister Georg Hollmann sieht Standortvorteile ausschlaggebend für die positive Entwicklung.

Die Statistik zeigt, dass die Anzahl der Bauanträge im Kalenderjahr 2017 (241 Anträge) im Vergleich zum bereits guten Vorjahr (221 Anträge) um 9 Prozent gestiegen ist.

Bei der Anzahl der Bauvoranfragen kann ebenfalls ein erfreulicher Anstieg verzeichnet werden. Hier kam es im Kalenderjahr 2017 (69 Bauvoranfragen) gegenüber 2016 (50 Bauvoranfragen) zu einem Anstieg von knapp 38 Prozent.

In der Statistik nicht enthalten sind die mündlichen Auskunftsgesuche oder allgemeine baurechtliche Fragen, die die Verwaltung tagtäglich von den Bürgerinnen und Bürgern erhält.

Bürgermeister Georg Hollmann zeigt sich zufrieden darüber, dass die Verbandsgemeinde Weißenthurm im Bereich der Bauanträge und der Bauvoranfragen das hohe Niveau nochmals steigern konnte. „Wohnortnahe Arbeitsplätze, die mittelstandsfreundliche Kommunalpolitik sowie eine hervorragende verkehrliche Infrastruktur sind Kriterien, die die Bürgerinnen und Bürger, aber auch die Gewerbetreibenden, überzeugen. Außerdem sind wir mit unseren attraktiven Wohngebieten, guten Bildungseinrichtungen, abwechslungsreichen Naherholungsangeboten und weiteren ansprechend ausgestatteten öffentlichen Einrichtungen sowie dem aktiven Vereinsleben hervorragend aufgestellt“, so Bürgermeister Georg Hollmann und er fügt an: „Weitere Projekte, die die Lebensqualität in der Verbandsgemeinde ausbauen, befinden sich in der Umsetzung. In Kürze wird beispielsweise die Integrative Kindertagesstätte offiziell eröffnet, welche Platz für 80 Kinder mit und ohne Beeinträchtigung bieten wird. Hier investiert die Verbandsgemeinde rund 3,5 Millionen Euro.“