Titel Logo
Mittelrhein-Nachrichten - Heimat- u. Bürgerzeitung VG St. Goar-Oberwesel
Ausgabe 21/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kommunalaufsicht genehmigt den Haushalt 2019 ohne Auflagen

Die Kommunalaufsicht des Rhein-Hunsrück-Kreises hat den Haushalt der Stadt St. Goar für das laufende Jahr ohne Auflagen genehmigt.

Zuvor hatte der Stadtrat St. Goar mehrheitlich die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2019 ohne Steuererhöhungen verabschiedet.

Damit kann die Stadt St. Goar ihre für die Zukunft geplanten Vorhaben wie Ausbau/Erweiterung des Kindergartens, die Modernisierung der Grundschule, den Stadtumbau Biebernheim mit Burg Rheinfels, die Neugestaltung des Zehnthofplatzes, den Breitbandausbau sowie viele kleine Maßnahmen in allen St. Goarer-Stadtteilen auf den Weg bringen.

Zu Anfang des Haushaltsjahres 2019 betrugen die Schulden aus Investitionskrediten 1.810.814 €. Zurzeit (Anfang Mai 2019) belaufen sich die Schulden der Stadt St. Goar auf 1.789.049 €.

Schuldenentwicklung der Stadt St. Goar

Jahr

1999

Rechnungsergebnis

2000

Rechnungsergebnis

2001

Rechnungsergebnis

2002

Rechnungsergebnis

2003

Rechnungsergebnis

2004

Rechnungsergebnis

2005

Rechnungsergebnis

2006

Rechnungsergebnis

2007

Rechnungsergebnis

2008

Rechnungsergebnis

2009

Rechnungsergebnis

2010

Rechnungsergebnis

2011

Rechnungsergebnis

2012

Rechnungsergebnis

2013

Rechnungsergebnis

2014

Rechnungsergebnis

2015

Rechnungsergebnis

2016

Rechnungsergebnis

2017

Rechnungsergebnis

2018

vorl. Rechnungsergebnis

2019

Per 09.05.2019