Titel Logo
Mittelrhein-Nachrichten - Heimat- u. Bürgerzeitung VG St. Goar-Oberwesel
Ausgabe 32/2019
Die Verbandsgemeinde informiert
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Kommunale Vollzugsdienst - KVD

Seit einiger Zeit haben die Beamten des Kommunalen Vollzugsdienstes der Verbandsgemeinde Emmelshausen ihre Diensttätigkeit im Hinblick auf die zukünftige Zusammenarbeit in der VG Hunsrück- Mittelrhein auch auf das Gebiet der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel ausgedehnt.

Insoweit sind die kommunalen Vollzugsbediensteten tagsüber und auch in den Abendstunden in unserer Verbandsgemeinde unterwegs. Äußerlich erkennbar sind sie durch das Tragen von blauen Uniformen.

Ihre Aufgabe ist die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, mit Ausnahme der Verfolgung von Straftaten. Dies ist Aufgabe der Polizei.

Die Gefahrenabwehr und die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung werden durch Fuß- und Fahrzeugstreifen gewährleistet. Rechtliche Grundlagen hierfür sind die Gefahrenabwehrverordnung der beiden Verbandsgemeinden und das Polizei- und Ordnungsbehördengesetz.

Die Vollzugsbeamten können zum Beispiel die Einhaltung der Gefahrenabwehrverordnung kontrollieren, präventiv bei Vandalismus tätig werden, Jugendschutzmaßnahmen ergreifen, die Anleinpflicht für Hunde überwachen, gegen aggressive und organisierte Bettler einschreiten oder exzessiven Alkoholmissbrauch in der Öffentlichkeit unterbinden. Auch der Lärmschutz, insbesondere bei nächtlicher Ruhestörung durch private Feiern und Partys, gehört zum Aufgabenbereich des KomVD.

In ihren Aufgabenbereich fällt auch die Überwachung des Verlaufs von Großveranstaltungen: Dazu gehören in unserer VG unter anderem die bevorstehenden Großveranstaltungen Weinmarkt Oberwesel und Rhein in Flammen in St. Goar.

Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel  — 
- Örtliche Ordnungsbehörde-  —