Titel Logo
Mittelrhein-Nachrichten - Heimat- u. Bürgerzeitung VG St. Goar-Oberwesel
Ausgabe 44/2018
Öffentliche und amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB Teil A

Baumaßnahme:

Neugestaltung des Zehnthofplatzes in St. Goar - Werlau

Bauherr:

Stadt St. Goar

vertreten durch Herrn Stadtbürgermeister Horst Vogt

Heerstraße 130, 56329 St. Goar

Planung + Bauleitung:

Dipl.- Ingenieur (FH) Elfriede Müller-Gattermeier Urbarer Str. 8, 56329 St. Goar, Tel.: 06741 - 419, Fax 06741 - 2595

elfriede@mueller-gattermeier.de

Bauleistungen / Ausführung / Schutzgebühr

1.Erd-, Pflaster- und Betonarbeiten, Gabionen und feste Ausstattung

Ausführungsbeginn 50.KW 2018

Ca. 250 m²

Pflaster,

50 lfm

Gabionen

15 m

Winkelsteine

Feste Ausstattungen

Anforderung:

Die Angebotsunterlagen können ab dem 05.11.2018 schriftlich angefordert werden.

Verbandsgemeindeverwaltung St. Goar-Oberwesel

Rathausstraße 6, 55430 Oberwesel

Tel.: 06744 - 911 35 (Herr Schulz)

E-Mail: b.schulz@st.goar-oberwesel.de

Schutzgebühr:

Für die Verdingungsunterlagen mit Plänen in Papierform wird eine Schutzgebühr in Höhe von: 10,00 Euro

erhoben, die auf eines der nachfolgenden Konten einzuzahlen ist:

Kreissparkasse Rhein-Hunsrück (BLZ 560 517 90)

Konto-Nr.: 2 200 012

IBAN: DE56 5605 1790 0002 2000 12

Swift-Bic: MALADE51SIM,

Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück (BLZ 560 900 00)

Konto-Nr.: 800 420

IBAN: DE82 5609 0000 0000 8004 20

Swift-Bic: GENODE51KRE,

Bei Postversand sind zusätzliche Portokosten von 5,00 Euro je Los zu überweisen.

Die Quittung über die Einzahlung der Schutzgebühr ist in der Anforderung beizufügen. Die Schutzgebühren können nicht zurückerstattet werden.

Angebotseröffnung / Submission: Montag, 26. November 2018, 11.00 Uhr

Verbandsgemeindeverwaltung St. Goar-Oberwesel

Rathaustrasse 6, 55430 Oberwesel

Rathaussaal 1. Obergeschoss

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.

Zur Eröffnung der Angebote sind Bieter und Bevollmächtigte zugelassen.

Vergabe:

Das Angebot ist in dem beiliegenden orangefarbenen Umschlag verschlossen einzureichen.

Planunterlagen:

Die Planunterlagen können im Büro des Planers, nach vorheriger Terminabsprache eingesehen werden.

Sicherheitsleistungen:

Mängelanspruchsbürgschaft in Form einer unbefristeten selbstschuldnerischen Bankbürgschaft in Höhe von 5 % der Abrechnungssumme.

Zahlungsbedingungen:

Zahlungen nach Baufortschritt gemäß VOB.

Zuschlags- und Bindefrist:

6 Wochen nach Submission.

Eignungsnachweise:

Eintragung im Präqualifikationsverzeichnis bzw. Eigenerklärung zur Eignung

Erklärung zum Landestariftreuegesetz Rheinland-Pfalz

Vergabeprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):

Bei behaupteten Verstößen gegen die Vergabebestimmungen kann der Bewerber oder Bieter sich zur Nachprüfung an folgende Stelle wenden:

Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück (Kommunalaufsicht)

Ludwigstraße 3-5, 55469 Simmern

St. Goar, Oktober 2018 — Horst Vogt, Stadtbürgermeister