Titel Logo
Heimat Aktuell - Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinden Simmern u. Rheinböllen
Ausgabe 28/2019
Amtliche Mitteilungen aller Ortsgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Riesweiler,

ich melde mich heute bei Ihnen/euch als neuer Ortsbürgermeister von Riesweiler.

Mein Ergebnis der Gemeinderatswahl hat mich sehr geehrt und mir enorm viel Kraft gegeben. Für diese tolle Unterstützung, auch vom jetzigen Gemeinderat möchte ich mich hiermit herzlich bedanken.

Das Amt des Bürgermeisters ist für mich eine ganz besondere Würde, der ich mich mit Respekt, Ehrgeiz und großer Freude stelle.

Bereits in der ersten Woche habe ich schon einige Aufgaben, Telefonate und Termine in meinem neuen Amt erledigen können.

Als neuer Ortsbürgermeister habe ich immer ein offenes Ohr für Sie/euch.

Vielen Dank für Ihr/euer Vertrauen.

Johannes Herrmann

01.07.19 konstituierende Sitzung

Am Montag, 01.07.2019 fand in der Soonblickhalle in Riesweiler die konstituierende Sitzung für die Wahlen des Gemeinderates, des Bürgermeisters, dessen Beigeordneten und der Ausschüsse statt. Nach der Begrüßung wurde zunächst der alte Gemeinderat verabschiedet und auch für ihren ehrenamtlichen Dienst geehrt (Alfred Hottenbacher (30 Jahre), Otto Kaspar (30 Jahre); Manfred Klaßen (36 Jahre) und Dorothea Bayer (5 Jahre), beide in Abwesenheit). Jubilare erhielten den verdienten Dank und ein Präsent von Herrn Arno Imig und Thomas Auler (Siegfried Auler (20 Jahre).

Der neue Gemeinderat, bestehend aus 12 Personen, wurde von dem Vorsitzenden Thomas Auler per Handschlag in ihr neues Amt verpflichtet (Sabine Görgen, Melanie Mähringer-Kunz, Angelika Rümpelein, Siegfried Auler, Johannes Follert, Helmut Michel, Hans Valentin Wald, Dr. Jörg-Christian Fröhling, Danny Bayer, Michael Susenburger, Manfred Schön, Johannes Herrmann).

In geheimer Wahl wurde anschließend Johannes Herrmann als Bürgermeister-Kandidat mit der Mehrheit des Gemeinderates gewählt. Johannes Herrmann nahm die Wahl an und wurde von dem bisherigen Bürgermeister Thomas Auler mit einer Ernennungsurkunde und der Vereidung nach Gemeindeordnung ins Amt eingeführt. Nach dem Wechsel des Vorsitzenden dankte Johannes Herrmann dem vorherigen Bürgermeister Thomas Auler für seine Amtszeiten, als auch bei dem neuen Gemeinderat. Aufgrund der Ernennung des Bürgermeisters aus dem Gemeinderat und der damit fehlenden Stimme wurde Werner Phillipsen von Johannes Herrmann nach Anfragen per Handschlag in den Gemeinderat berufen.

Hans Valentin Wald dankte zudem Thomas Auler als 1. Beigeordneter im Namen der Ortsgemeinde und überreichte ein Präsent.

Die Beigeordneten für die nächste Amtsperiode wurden in geheimer Wahl in ihr Amt gewählt. Helmut Michel wurde als einziger Kandidat mit der Mehrheit des Rates ins Amt des 1. Beigeordneten gewählt und Melanie Mähringer-Kunz mit der Mehrheit ins Amt des 2. Beigeordneten. Beiden wurde die Ernennungsurkunde ausgehändigt und von Johannes Herrmann vereidigt.

Der Rechnungsprüfungsausschuss und deren Vertreter setz sich einstimmig durch Dr. Jörg-Christian-Fröhling, Angelika Knichel-Rümpelein und Johannes Follert vertreten durch Michael Susenburger, Danny Bayer und Manfred Schön zusammen.

Die Aufgaben des Kindergartenausschusses übernimmt für die kommende Wahlperiode Hans Valentin Wald mit seinem Vertreter Manfred Schön.

Nach §37, Abs. 2 GemO beschließt der Gemeinderat einstimmig die ausgehändigte Geschäftsordnung, welche sich an der Mustergeschäftsordnung des Gemeinde- und Städtebundes orientiert.

Die Beauftragen für Senioren (Helga Strüven) und für Familie und Jugend (Kerstin Hemb-Bauster) berichteten ausführlich über ihre Aufgaben und Aktivitäten aus 2018. Sie und deren viele Helferinnen und Helfer im Hintergrund erhielten Dank, Anerkennung und Unterstützung für ihre Leistungen und die zukünftigen Aufgaben in diesem wichtigen Ehrenamt von Johannes Herrmann.

Jagdhornbläser am Räzebore

Am Sonntag, 30. Juni 2019 fand am Räzebore im Soonwald bei Riesweiler ein Ökumenischer Gottesdienst statt, mit Pfarrer Engers und Diakon Denner. Die musikalische Gestaltung hatte die Jagdhornbläsergruppe "Struth" übernommen.

Trotz fast 40 Grad Hitze haben es sich über 120 Personen nicht nehmen lassen, im Schatten der Bäume und einem lauen Lüftchen, am Gottesdienst teilzunehmen.

Es war ein Genuss, den Jagdhornbläsern mit Stücken aus der Hubertusmesse zuzuhören.

Beim anschließenden Kaffeetrinken im Sportheim gilt ein besonderer Dank allen Helfer/innen und Helfern, die die Bewirtung der Gäste übernommen haben, ebenso den Kuchenspenderinnen. Auch hier erfreuten die Jagdhornbläser noch einmal alle Anwesenden mit ihren Instrumenten.

Danke an Alle!

Verloren / gefunden

In der Simmerner Straße wurde ein BKS-Schlüssel mit lediglich einem Haken als Anhänger gefunden. Der Schlüssel kann bei mir vom Eigentümer abgeholt werden.

Informationen zu dem Glasfaserausbau

Derzeit werden in Abschnitten der Straßen „Im Schlingelchen, Kegelbahn, Gartenstraße, Simmernerstraße, Gemündender Straße“ Glasfaser-Kabel verlegt. Dadurch erhalten Sie zukünftig Zugang zu schneller Kommunikation, Information oder Unterhaltung.

Die Möglichkeit, Ihr Wohnhaus an diesem Netz anschließen zu lassen, können Sie telefonisch bei der Westnetz GmbH unter 0671 - 89 66 52 44 9 (Frau Huck) unkompliziert anfragen, sofern Sie in der Nähe der Trasse liegen.

Die Kosten für den Anschluss und den Erdarbeiten auf Ihrem Grundstück wird derzeit durch die „innogy“ übernommen. Ebenso erfolgt die Kündigung Ihres ggf. bestehenden Vertrages durch die „innogy“ und nach Ablauf des alten Vertrages läuft der neue verbindliche „Glasfaser-Vertrag“ für 24 Monate.

Wichtig ist nur, dass Sie zügig tätig werden, im besten Falle vor Beginn der Arbeiten vor Ihrem Grundstück.

Informieren Sie sich, gerne auch bei mir.

Am 12.08.2019, 19:30 Uhr bietet auf Anfragen die verantwortliche Firma „innogy“ eine wichtige Informations-Veranstaltung für die Bürgerinnen und Bürger über den Ausbau des Glasfaser- und Erdgasanschlusses an. Alle betreffenden Haushalte werden separat zu diesem Abend schriftlich eingeladen. Über den Veranstaltungsort wird hier schnellstens informiert und auch weiterhin hingewiesen.

Erreichbarkeit des Ortsbürgermeisters

Ich bin täglich unter der Mobilnummer zu erreichen. Ein Festnetzanschluss folgt.

Mobilnummer: 0151 - 54 69 05 53

Die Bürgersprechstunde werde ich aufgrund einer Einarbeitungszeit für die nächsten drei Wochen ruhen lassen. Hierfür bitte ich freundlich um Verständnis. Die nächste Bürgersprechstunde, wird hier wie gewohnt bekannt gegeben.

Termine bitte in dringenden Fällen telefonisch oder per E-Mail (ortsgemeinde@riesweiler.de) vereinbaren.

Vermietungen

Die Vermietung der jeweiligen Gebäude bzw. Räumlichkeiten erfolgt durch die nachfolgend genannte Person:

Soonblickhalle, Mehrgenerationenraum und ehem. ev. Gemeindehaus:

Heiko Schulz, 06761 - 91 86 77 oder 0171 - 68 38 36 8

Grillhütte und Clubheim am Sportplatz:

Hans-Valentin Wald, 06761 - 97 02 02

Bei Interesse bitte frühzeitig anfragen.

Wichtige Telefonnummern

In wichtigen und / oder dringenden Angelegenheiten sind die nachfolgenden Personen wie folgt zu erreichen:

Gemeindearbeiter, Manfred Auler: 06761 - 5594

Feuerwehr Riesweiler,

Wehrführer Stefan Berg: 06761 -6617

Förster Berthold Schmidt: 06761 - 90 60 66

oder berthold.schmidt@wald-rlp.de

Grundschule Riesweiler: 06761 - 97 08 40

Johannes Herrmann, Ortsbürgermeister