Titel Logo
Heimat Aktuell - Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinden Simmern u. Rheinböllen
Ausgabe 3/2019
Kulturelles aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

Autorinnen stellten ihre neuen Bücher vor

Vor einem zahlreich erschienenen Publikum stellten die beiden Autorinnen Gisela Kassel und Margret Drees vor kurzem im Rathaussaal in Rheinböllen ihre neuen Bücher vor.

Gisela Kassel beschreibt in ihrem Buch mit dem Titel "Daheim zwischen Nahe, Mosel und Rhein" in überwiegend heiteren, teilweise auch in besinnlichen, Gedichten und Geschichten in Hochdeutsch und in Hunsrücker Mundart das Leben auf dem Hunsrück. Da finden sich neben Anekdoten und Erinnerungen an Vergangenes, Rätsel, Haikus und Tankas (japanische Kurzgedichtformen), Gedichte über den Wein und den Rhein und nicht zu vergessen, ihre Gedanken über das Leben im allgemeinen und die Menschen an ihrer Seite.

Das Buch von Margret Drees ist unterteilt in Witziges und Wehmütiges. Im ersten Teil schreibt die Autorin überwiegend in Kurzgeschichten über heitere Begebenheiten, die sie bei sich selbst, ihren Mitmenschen oder auch bei Vierbeinern beobachtet. Im wehmütigen Teil beleuchtet sie die ernstere Seite des Lebens, die genauso dazu gehört. Neben Kurzgeschichten, die in die Antike und ins Mittelalter führen, findet man z.B. einen Kurzkrimi, Märchen für Erwachsene, aber überwiegend Familien- und Tiergeschichten aus der Gegenwart.

Bei der Buchvorstellung im Rathaus lasen die Autorinnen heitere Beiträge und bereiteten den Zuhörern einen vergnüglichen Abend. Nach der Lesung hatten die Gäste Gelegenheit, sich bei einem Glas Sekt noch mit den Autorinnen zu unterhalten.