Titel Logo
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Bad Sobernheim und die Ortsgemeinden
Ausgabe 2/2019
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Volksbildungswerk Meddersheim

Aktuelle Vorausschau unter der Hompage der Kreis-VHS: www.kvhs-kh.de

oder www.meddersheim.de - Volksbildungswerk - Kurse

Volksbildungswerk Meddersheim

Anmeldung und Informationen wie bei den einzelnen Kursen angegeben!

Für Vorträge ist keine Anmeldung erforderlich!

Bankverbindung: VBW Meddersheim, IBAN: DE41 5605 0180 1100 5246 18, BIC: MALADE51KRE, SPK Rhein-Nahe; Infos: Volksbildungswerk-Leiterin Renate Weingarth-Schenk, Tel. 06751/7543 oder 3039, e-mail: rweingarth@t-online.de

Informationsabend zur Studienreise „Island“

Am 16. 01. 2019 - 17 Uhr

Ort: Kleiner Gemeindesaal in Meddersheim

Vorrangig für Reiseinteressenten der Studienreise,

aber auch für Teilnehmer, die einfach nur Informationen zu diesem interessanten Land -

Der Anmeldeschluss für die Reise hat sich auf den 20.02.2019 verlängert!

Studienreise: Island

Geysire, Gletscher und Vulkane

8-tägige Rundreise durch den Süden und Westen

Höhepunkte der Reise:

  • Hauptstadt Reykjavik
  • Südküste mit Seljalandfoss, Skógafoss, Kap Dyrholaey und Lavastrand Reynisfjara
  • Vatnajökull-Nationalpark mit Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsárlón
  • “Goldener Wasserfall“ Gulfoss
  • Thermalgebiet Haukadalur mit Strokkur Geysir
  • Besuch der historischen Schauplätze in Thingvellir
  • Snaefellsnes-Halbinsel mit Snoefellsjökull Nationalpark
  • West-Island mit Borgarfjödurs, Deildatunguhver und Hraunfossar-Wasserfälle
  • Fakultativer Besuch der Blauen Lagune mit Bad im warmen Thermalwasser
  • Fakultativer Bootsausflug zur Walbeobachtungstour ab Reykjavik

Programmablauf

01. Tag, Di., 07.05.19: Frankfurt - Reykjavik

Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nonstop nach Reykjavik, der Hauptstadt und größten Stadt des Landes. Nach der Ankunft Empfang durch Ihre örtliche, deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in Reykjavik. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung für einen Spaziergang durch die Innenstadt oder zur Küste.

02. Tag, Mi., 08.05.19: Abenteuer Südküste (F/A)

Nach dem Frühstück startet Ihre Island-Rundreise. Landschaftlich und historisch besitzt das Südland große Bedeutung. Zwischen hoch aufsteigenden Bergen, auf deren Kuppen meist Gletscher liegen, und dem rauen Nordatlantik, spielten sich zahlreiche historische Ereignisse in der Besiedlungsepoche ab. Zahllose kleinere und größere Wasserfälle stürzen von steilen Klippen. Unter den Gletschern versteckte Vulkane, am bekanntesten der Eyjafjall und die Katla, prägen noch heute das Aussehen dieses Landstrichs. Genießen Sie am Seljalandsfoss eine leichte Klettertour hinter den Wasserfall. Außergewöhnlich: Man kann bis unmittelbar an den 60m hohen und 25m breiten Skógafoss herangehen - Vorsicht vor einer ungewollten Dusche! Von hohen Vogelklippen ist das Küstendorf Vík umgeben. In der Nähe ist ein Abstecher zur Reynisfjara (Garðar) geplant. Dieser Strand ist für seine heftige Brandung berühmt und bietet zudem herrliche Ausblicke auf Dyrhólaey und die Reynisdrángar Felsnadeln. Eine schöne Basalthöhle hat in der Vergangenheit zu allerlei Sagenbildung beigetragen. Fahrt zum Hotel an der Südküste und gemeinsames Abendessen.

03. Tag, Do., 09.05.19: Vatnajökull-Nationalpark (F/A)

Auf dem Weg zum Vatnajökull durchqueren Sie mit dem Mýrdalssandur und später dem Skeiðarársandur einige der größten Sander Islands. Bei entsprechender Sicht ergeben sich vom Skeiðarársandur herrliche Ausblicke auf Islands höchsten Berg, den Havannadalshnúkur (2119m), der die südlichste Gletscherzunge, den Öræfajökull dominiert. Der Vatnajökull mit all seinen Gletscherzungen, ist der größte Gletscher Europas, gleichzeitig der Welt drittgrößte Eisfläche. Sicherlich ein absoluter Reisehöhepunkt ist die berühmte Gletscherlagune Jökulsárlón, auf der Sie eine einzigartige Bootsfahrt unternehmen. Riesige Eisberge lassen sich aus nächster Nähe beobachten, gerne nehmen auch Seehunde auf den umhertreibenden Eisschollen ein Sonnenbad - ein unvergessliches Naturschauspiel! Rückfahrt zum Hotel durch das historische Lavafeld Eldhraun, das aus Ausbrüchen der Lakagigar Kraterreihe in den Jahren 1783/1784 resultiert. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

04. Tag, Fr., 10.05.19: Golden Circle: Gulfoss & Geysir - Thingvellir (F/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück in den Südwesten der Insel und besuchen den „Goldenen Kreis“. Durch das Gewächshäuserdorf Fluðir erreichen Sie den Gullfoss Wasserfall, den Kenner als Islands schönsten Wasserfall bezeichnen. Über zwei Stufen stürzen die Fluten der Hvitá in einen 70m tiefen Canyon. Ein Pfad führt hinunter zur ersten Fallstufe, ein unbeschreibliches und ohrenbetäubendes Erlebnis. Weltberühmt ist auch das Geysir-Gebiet. Neben dem alten Herrn „Geysir“, wirft sein kleiner Bruder „Strokkur“, seine Wasserfontäne in regelmäßigen, kurzen Abständen bis zu 20m in die Luft. Bei einem Spaziergang durch das Thermalfeld lassen sich zahlreiche weitere Quellen und Fumarole beobachten. Weiterfahrt zur alten Parlamentsstätte Þingvellir, die noch heute historisch und geologisch von außerordentlicher Bedeutung für die Isländer ist. Entdecken Sie auf einem „Spaziergang zwischen den Kontinenten“ die alten Wettkampf- und Gerichtsstätten. Von Þingvellir fahren Sie weiter zum Hotel nach Borgarnes in Westisland, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen. Abendessen im Hotel.

05. Tag, Sa., 11.05.19: Snaefellsnes-Halbinsel oder Insel in einer Nussschale (F/A)

Westisland und die Snæfellsnes-Halbinsel sind Paradebeispiele für Lavaformationen, beginnend mit der rauen Umgebung der Stadt Borgarnes bis hin zu den unterschiedlichsten Formen und Gebilden entlang der Küstenstraße. Die Halbinsel Snæfellsnes mit dem 2001 gegründeten Snoefellsjökull-Nationalpark (170 km2), begeistert durch eine unglaublich abwechslungsreiche Landschaft. Auf engstem Raum finden sich verschiedenste Vulkanformen. Ins Meer fließende Lavaströme wurden im Laufe der Jahrtausende von Wind, Wetter und Meer geformt. So entstanden Steilküsten mit tiefen Einschnitten, Felssäulen und Vorsprüngen - ideale Brutplätze für eine Vielzahl von Seevögeln. Gekrönt wird die Landschaft von der glitzernden Eiskappe des 1440m hohen Snæfellsjökull-Vulkans. Die Südküste mit ihren goldfarbenen Sandstränden steht im Kontrast zur Nordküste, die besonders in ihrem mittleren Teil eher den Charakter einer Fjordlandschaft besitzt. So geschützt finden sich kleine Häfen mit malerischen Fischerdörfern. Rückfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

06. Tag, So., 12.05.19: Der Westen Islands - Gletscher & Wüsten (F)

Nach dem Frühstück erkunden Sie das Borgarfjörður, eines der landschaftlich schönsten Gebiete im Westen Islands. Malerische Täler mit üppiger Vegetation stehen im Kontrast zu weiten Stein- und Lavawüsten. Zwischen hohen Bergen und bizarren Gletscherlandschaften winden sich Islands beste Lachsflüsse hindurch. Deildatunguhver ist Islands größte Heißwasserquelle, die aus einer Reihe Springquellen aus der Erde sprudelt (Ausstoß 100°C heißes Wasser 180 L/Sek.). Spektakulär sind auch die Hraunfossar Wasserfälle: Ein unter einer Lavadecke fließender Fluss stürzt aus einer Lavawand kaskadenförmig in einen Gletscherfluss. Ein Tag voller Naturerlebnisse. Fahrt zu Ihrem Hotel im Raum Reykjavík.

07. Tag, Mo., 13.05.19: Stadtrundfahrt Reykjavik & Halbinsel Reykjanes (F)

Nach dem Frühstück lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der nördlichsten Hauptstadt der Welt kennen. Bewundern Sie u.a. die außergewöhnliche Architektur der Hallgrimskirche und des Harpa Konzerthauses, dem neuesten Wahrzeichen der Hauptstadt. Vom Höfði-Haus, wo sich einst Reagan und Gorbatschow trafen, setzen Sie die Fahrt zur Halbinsel Reykjanes fort. Das Südwestkap der Halbinsel wird dominiert von steilen Vogelklippen inmitten einer spektakulären Brandung. Zu den Bewohnern der Steilklippen zählen Dreizehenmöwen, Eissturmvögel, Tordalken und Lummen. Auf einer Anhöhe, in deren Umgebung sich auch heiße Quellen finden, stehen die Ruinen des ältesten isländischen Leuchtturms (1878). Unweit, auf dem Hügel Bæjarfell, steht sein vollautomatisierter Nachfolger. Krisuvík ist das bekannteste Solfataren-Gebiet der Halbinsel. Erderschütterungen lassen immer wieder neue Schlammtöpfe entstehen und andere versiegen. Der Weg zurück nach Reykjavik führt durch eine Vulkanlandschaft und vorbei am Kleivarvatn-See. Rückkehr nach Reykjavík am späten Nachmittag. Möglichkeit zu einem optionalen Ausflug.

Besuch der Blauen Lagune

Durch die Lavafelder der Halbinsel Reykjanes fahren Sie zum weltberühmten Thermalbad der Blauen Lagune. Hier nehmen Sie ein entspannendes, warmes Bad in dem heilenden Wasser, welches aus einer Tiefe von etwa 2.000m stammt. Ein Erlebnis, dass man so kaum woanders auf der Welt finden kann. Vorbuchung zwingend erforderlich. Dauer gesamt etwa 4 Std., ohne Reiseleitung.

08. Tag, Di., 14.05.19: Reykjavik - Frankfurt (F)

Am späteren Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt. Ende dieser eindrucksvollen Reise.

Änderungen vorbehalten!

Termin: 07.05. - 14.05.2019

€ 2.189,- pro Person im Doppelzimmer

€ 399,- Einzelzimmerzuschlag

Mindestteilnehmerzahl: 22 Personen

Eventuelle Änderungen der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie z.B. Flughafengebühren bleiben vorbehalten.

Information, und Reiseunterlagen bei Renate Weingarth-Schenk, Tel. 06751/7543 oder 3039; e-mail: rweingarth@t-online.de

Im Frühjahr 2019 - weiterer Smart-Phone-Kurs!

Smart-Phone lernen leicht gemacht - jeweils Mittwochvormittag

- Vorrangig für ältere Teilnehmer -

Der Kurs mit 4 einzelnen Modulen findet im Frühjahr statt zu folgenden Terminen:

12./19./26.03. und 02. 04. 2019

Jeweils dienstags von 9 - 12 h im Sitzungszimmer der OG Meddersheim

Die einzelnen Module kosten 25 EUR und sind einzeln buchbar!

Bitte noch nicht anmelden, Die Ausschreibung erfolgt ab Januar 2019!