Titel Logo
Mitteilungsblatt den Bereich der Verbandsgemeinde Kirner-Land
Ausgabe 49/2020
Mitteilungen der Stadt Kirn und ihrer Stadtteile
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Sulzbacher,

voller Optimismus starteten wir am 2. Januar 2020 mit unserer ersten Veranstaltung im Bürgerhaus in das neue Jahr. Es folgten interessante und gut besuchte Nachmittage des „Sulzbacher Treffs“. Eisenbahn, Fahrschule, Fastnacht und Jägerlatein, waren Themen, die sehr gut angenommen wurden.

Danach wollten wir mit Fredy Leich auf eine virtuelle Reise nach Russland gehen, Ahnenforschung betreiben mit Bernhard Görner und noch viele Ideen sollten übers Jahr folgen.

Leider machte uns Corona einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es geduldig abwarten. Die Geselligkeit in einem angenehmen Rahmen mit abwechselungsreicher Unterhaltung und kulinarischen Leckereien fehlt. Gern denken wir gerade jetzt an die Nachmittage in der Vorweihnachtszeit. Mit viel Liebe und Einsatz vieler haben wir uns allen besinnliche Stunden beschert. Das Singen, Musizieren, Vorlesen und nicht zuletzt die leckeren Plätzchen in gemütlicher Runde vermissen wir sehr, stattdessen wird uns das Herz schwer, wenn wir an Weihnachten denken.

Bei aller Ungewissheit bleibt der Grund für das schöne Fest bestehen: Gottes Liebe zu uns Menschen. Wie ein Licht scheint sie in die Dunkelheit unserer Tage, lässt uns trotz allem nicht mutlos werden.

„Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern.

So sei nun Lob gesungen dem hellen Morgenstern!

Auch wer zur Nacht geweinet, der stimme froh mit ein.

Der Morgenstern bescheinet auch deine Angst und Pein.“

(Jochen Klepper)

Wir hoffen und wünschen allen, dass sie gesund durch diese schwere Zeit kommen.

Vielleicht kann es im Laufe des nächsten Jahres ja weitergehen.

Wir vom Team hoffen jedenfalls fest darauf