Titel Logo
Mitteilungsblatt Verbandsgemeinde Rüdesheim und zugehörige Ortsgemeinden
Ausgabe 36/2020
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen anderer Behörden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Waldbaden im Forstamt Bad Sobernheim

Im Rahmen der „Deutschen Waldtage 2020“ “ laden das Forstamt Bad Sobernheim und Claudia Spengler unter dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ zum Waldbaden mit dem Thema „Der Wald und Ich“ ein.

Waldbaden ist achtsames Schlendern durch den Wald unter Einbeziehung aller fünf Sinne.

Viele Frauen ab 40 fragen sich: „Was bin ich mir selbst wert?“. Um das zu entdecken, bedarf es der Wahrnehmung und der Achtsamkeit. Der erste Schritt hierfür ist die Entschleunigung, wofür der Wald wunderbar geeignet ist. Den Wald ganz bewusst und achtsam entdecken, hierfür gibt es fabelhafte Übungen, die wir gemeinsam in der Gruppe erleben. Atemtechniken beispielsweise, die bewusst ausgeführt werden und die Möglichkeit geben, ganz bei sich zu sein. Behutsame Bewegungsabläufe aus dem Qi Gong unterstreichen das Thema „Der Wald und Ich“.

Wann:

Samstag 19.09.2020, 10:00 bis 13:00 Uhr

Zielgruppe:

Frauen ab 40

Kosten:

10,00 €

Treffpunkt:

Parkplatz am „Schloss Wartenstein Park“, in 55619 Hennweiler, gegenüber der Schlossstraße 9

Ende:

ca. 13:00 Uhr, da das Waldbaden mit Schloss Wartenstein verbunden werden kann, erfolgt der Rückweg (sehr gut beschildert) individuell und in Eigenregie.

Das Schlossgelände ist von 10:30 bis 18:30 Uhr geöffnet.

Das Waldbaden findet bei jeder Witterung statt, bitte feste Schuhe, witterungsangepasste Kleidung, Mund-Nase-Bedeckung, ein Sitzkissen und einen kleinen Snack sowie Insektenschutzmittel mitbringen. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Staudt im Forstamt Bad Sobernheim (Tel. Nr. 06751 / 85799-0) oder direkt an Frau Spengler (Tel. Nr. 0160 9677 6600) wenden. Die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, eine Anmeldung bei Elke Staudt oder unter forstamt.bad-sobernheim@wald-rlp.de ist erforderlich.