Titel Logo
Domstadt - Heimat- und Bürgerzeitung für die Stadt Limburg
Ausgabe 35/2019
Stadt Limburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

MSG ESV Blau-Weiß/TC Rot-Weiß Limburg

Am Wochenende konnten drei Teams der Limburger Spielgemeinschaft den Aufstieg perfekt machen. Die Herren 50 (4er) steigen in die Hessenliga auf, die Herren 40 II (4er) steigen in die Bezirksoberliga auf und die Herren 50 II (6er) werden Meister in der Kreisliga A und steigen damit in die Bezirksliga auf. Die rot-weißen Damen 30 (4er) stehen derweil ganz kurz vor dem Aufstieg in die Verbandsliga.

Gruppenliga

D-30: MSG Manderbach/Schönbach - TCRW Limburg 1:5

Punkte: Wilbert, Wahler, Jung, Schroer, Wilbert/Wahler, Jung/Ricker

Auch im vorletzten Spiel dieser Saison zeigten die Damen 30 des TC RW Limburg eindrucksvoll, warum sie die Tabelle in der Gruppenliga anführen. Gegen die bis dato Tabellenzweiten, die MSG Manderbach/Schönbach gewannen sie klar mit 6:0. Am letzten Spieltag empfangen die Rot-Weißen Damen den TUS Griesheim auf heimischer Anlage. Bei einem positiven Ergebnis können sie den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen.

Bezirksoberliga

H-30: MSG RW Limburg/ESV BW Limburg - TC Liederbach 2:4

Punkte: Kranz, Kranz/Linn

Bezirksliga

H-40: MSG ESV BW+RW Limburg II - MSG Wehen/Taunusstein 5:1

Punkte: Hawelka, Löw, Bokler, Hawelka/Löw, Sponer/Bokler

Die Herren 40 II behaupten die Tabellenführung durch einen deutlichen Sieg gegen Taunusstein-Wehen mit 5:1 und können damit von der Spitze nicht mehr verdrängt werden. Die Mannschaft feiert somit bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Im letzten Spiel geht es dann nur noch um den Spaß. Die Mannschaft reist dazu nach Wölfersheim, wo sie vom Tabellenschlusslicht erwartet wird.

Kreisliga

H: TC Selters - MSG RW Limburg/ESV BW Limburg 5:1

H-50: MSG ESV BW+RW Limburg II - RW Bad Schwalbach 5:4

Herren 40 Verbandsliga - 2. Tabellenplatz gefestigt

Auch das zweite Spiel nach der Sommerpause gegen Hochheim wurde deutlich gewonnen und damit der hervorragende 2. Tabellenplatz gefestigt. Nachdem die Einzel in Teils spannenden und knappen Begegnungen 5:1 gewonnen waren, wurden alle Doppel glatt in jeweils 2 Sätzen gewonnen, so dass am Ende ein hoch verdientes 8:1 das Endergebnis bedeutete. Es spielten: Glawe, Schneider, Tischer, Brinkmann, Becker und Ramscheid.

Herren 50 Verbandsliga - die Sensation ist perfekt, Hessenliga Aufstieg

Bereits vor dem letzten Spieltag steht mit Limburg der Aufsteiger in die Hessenliga fest. Damit ist die Mannschaft 3 mal hintereinander aufgestiegen. Das Spiel gegen Riedstadt wurde ungefährdet und deutlich 6:0 gewonnen. Es spielten Markus Krippner, Jochen Wenzlitschke, Michael von Kunhardt, Prof. Matthias Flach und Thomas Ramscheid.