Titel Logo
32 Artikel in dieser Ausgabe
Überörtlich

Städtische Einrichtungen

Stadthaus — Tel. 05051 / 5071 Stadtbücherei — Tel. 05051 / 5588 Museum „Römstedthaus“ — Tel. 05051 / 6612 Jugendfreizeitstätte „Bergwerk“ — Tel. 05051 / 5707 Stadt-Archiv — Tel. 05051 / 911107 Stadtbad — Tel. 05051 / 8325 Sporthalle „Am Heisterkamp“ — Tel. 05051 / 8130 Kooperations-Kindergarten …
Überörtlich

Notfall-Rufnummern

Polizei  — 110 Feuerwehr  —  112 Notarzt  —  112 Rettungswagen  —  112 Rettungsleitstelle Celle  —  Tel. 05141 / 911-911 Ärztenotfallrufnummer (Sonn- u. Feiertags, abends) 116 – 117 Krankentransport Marquardt Tel. 05051 / 3051 Taxi Tel. 05051 / 3051
Überörtlich

Behördliche Einrichtungen

Bundesforstamt Lohheide Tel: 05051 / 98840 Polizei Bergen Tel: 05051 / 471660 Staatshochbauamt Tel: 05051 / 977310 Bundeswehrdienstleistungszentrum Tel: 05051 / 475-0 Kirchliche Einrichtungen: Ev. Kindergarten Tel: 05051 / 4642
Überörtlich

Stadtverwaltung Bergen

Rathaus Stadt Bergen: Deichend 5 - 7, 29303 Bergen Postfach 1199, 29396 Bergen Telefon: 0 50 51 - 4 79 - 0 Telefax: 0 50 51 - 4 79 - 36 E-Mail: info@bergen-online.de Internet: www.bergen-online.de Bürgerkontakt: Mo + Di: 8.00 - 17.00 Uhr Mit: 8.00 - 13.00 Uhr Do: 8.00 - 18.00 Uhr Fr: 8.00 - 12.30 Uhr Verwaltungsstelle Sülze , Buhrnstraße 9, Tel. 05054/392 Kfz-Zulassungsstelle, Harburger …
Bergen

Bürgerbrunch auf dem Friedensplatz am 11. August

Die Bürgerstiftung Region Bergen, der Heimatverein und der Verein „Unser Bergen“ veranstalten auch in diesem Jahr wieder einen Bürgerbrunch auf dem Friedensplatz mit vorherigem Freiluftgottesdienst. Als Termin ist Sonntag, 11. August, von 11 bis 14 Uhr vorgesehen. Einzelheiten über Programm, Anmeldung und Bewirtung werden kurz vor dem Startschuss für die Platzbuchung am 01. Juli mit geteilt. „Bis dahin Termin vormerken und gute Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen zur Teilnahme gewinnen“, empfehlen die Veranstalter.

Naturkundliche Spaziergänge: Das Becklinger Moor - eine Landschaft im Umbruch

Bergen

Naturkundliche Spaziergänge: Das Becklinger Moor - eine Landschaft im Umbruch

Auch in diesem Jahr lädt die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Simone Groothuis zu geführten Spaziergängen durch das Becklinger Moor. Die nächste Veranstaltung ist am 19. Mai um 14.00 Uhr. Der naturkundliche Spaziergang startet am Imbiss am Funkturm, Becklinger Str.2, 29303 Bergen OT …
Auch in diesem Jahr lädt die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Simone Groothuis zu geführten Spaziergängen durch das Becklinger Moor. Die nächste Veranstaltung ist am 19. Mai um 14.00 Uhr. Der naturkundliche Spaziergang startet am Imbiss am Funkturm, Becklinger Str.2, 29303 Bergen OT …

Die nächste Ausgabe Ihrer

Überörtlich

Die nächste Ausgabe Ihrer

erscheint am 06. Juni Der Redaktionsschluss und der Anzeigenannahmeschluss sind jeweils am Montag der Vorwoche bis 10.00 Uhr im Verlag. Manuskripte bitte per E-Mail als Word-Dokument und Fotos im JPG-Format an susanne.zaulick@t-online.de In der Redaktion sind ansprechbar: Herr Stracke unter Tel: 05622-800670 und Frau Küchmann-Stracke unter 05622-800674
erscheint am 06. Juni Der Redaktionsschluss und der Anzeigenannahmeschluss sind jeweils am Montag der Vorwoche bis 10.00 Uhr im Verlag. Manuskripte bitte per E-Mail als Word-Dokument und Fotos im JPG-Format an susanne.zaulick@t-online.de In der Redaktion sind ansprechbar: Herr Stracke unter Tel: 05622-800670 und Frau Küchmann-Stracke unter 05622-800674
Überörtlich

Familien- und Seniorenservicebüro Bergen (FSSB)

Das Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen ist wieder im Rathaus (Raum 5) zu folgenden Sprechzeiten erreichbar: Mo 09.30 - 12.00 Uhr Di 14.30 - 17.00 Uhr Mi 09.30 - 12.00 Uhr Do 14.30 - 17.00 Uhr Ansprechpartnerin: Silvia Nitsche, Dipl. Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin, Tel. 05051/479-29 silvia.nitsche@bergen-online.de Ansprechpartnerin in verwaltungstechnischen Fragen: Diana Habermann, Tel. …

Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen

Bergen Bergen

Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 09.00 bis 10.30 Uhr eine kostenlose Pflegeberatung für gesetzlich krankenversicherte Mitbürger in den Räumlichkeiten des Familien- und Seniorenservicebüros (Raum 5) im Rathaus der Stadt Bergen statt. Der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen bietet Beratung …
Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 09.00 bis 10.30 Uhr eine kostenlose Pflegeberatung für gesetzlich krankenversicherte Mitbürger in den Räumlichkeiten des Familien- und Seniorenservicebüros (Raum 5) im Rathaus der Stadt Bergen statt. Der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen bietet Beratung …

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Bergen Bergen

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

AHPB Der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst in Bergen bietet eine offene Sprechstunde für schwer kranke Menschen jeden Alters an. Wöchentliche Sprechstunden finden immer montags von 15.00 bis 16.00 Uhr und mittwochs von 11.00 bis 12.00 Uhr in den neuen Räumlichkeiten in der Celler Str. 12a, statt. …
AHPB Der ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst in Bergen bietet eine offene Sprechstunde für schwer kranke Menschen jeden Alters an. Wöchentliche Sprechstunden finden immer montags von 15.00 bis 16.00 Uhr und mittwochs von 11.00 bis 12.00 Uhr in den neuen Räumlichkeiten in der Celler Str. 12a, statt. …

„Großartige Begegnung und große Themen“ - Gäste aus Hendrik-Ido-Ambacht in Bergen

Bergen

„Großartige Begegnung und große Themen“ - Gäste aus Hendrik-Ido-Ambacht in Bergen

„Es ist eine großartige Begegnung, eine breite, nicht alltägliche Delegation und es sind große Themen”, so begrüßte Bergens Bürgermeister Rainer Prokop die 42 Ratsmitglieder und ehrenamtlich im Partnerschaftskomitee aktiven Gäste aus Hendrik-Ido-Ambacht. Rund 30 von ihnen kamen …
„Es ist eine großartige Begegnung, eine breite, nicht alltägliche Delegation und es sind große Themen”, so begrüßte Bergens Bürgermeister Rainer Prokop die 42 Ratsmitglieder und ehrenamtlich im Partnerschaftskomitee aktiven Gäste aus Hendrik-Ido-Ambacht. Rund 30 von ihnen kamen …

25 Jahre im Dienst der Stadt

Bergen

25 Jahre im Dienst der Stadt

Zum 25-jährigen Dienstjubiläum hat Bürgermeister Rainer Prokop kürzlich Manuela Guse gratuliert. Guse ist bereits seit 1994 als Reinigungskraft tätig. Seit September 2019 reinigt sie die Kindertagesstätte Neuer Weg in Bergen.
Zum 25-jährigen Dienstjubiläum hat Bürgermeister Rainer Prokop kürzlich Manuela Guse gratuliert. Guse ist bereits seit 1994 als Reinigungskraft tätig. Seit September 2019 reinigt sie die Kindertagesstätte Neuer Weg in Bergen.

„Bergen blüht auf“ - Stadt sponsert Saatgut

Bergen

„Bergen blüht auf“ - Stadt sponsert Saatgut

Die Stadt Bergen unterstützt gemeinsam mit den Einzelhändlern vor Ort die Aktion „Celle blüht auf“. Dabei tritt die Stadt Bergen zum ersten Mal durch den Erwerb einer größeren Menge Samentüten als Sponsor auf. „Diese, für die Umwelt und insbesondere für die Insekten …
Die Stadt Bergen unterstützt gemeinsam mit den Einzelhändlern vor Ort die Aktion „Celle blüht auf“. Dabei tritt die Stadt Bergen zum ersten Mal durch den Erwerb einer größeren Menge Samentüten als Sponsor auf. „Diese, für die Umwelt und insbesondere für die Insekten …
Bergen

Sicherheit und Vorsorge: Stadt Bergen veranstaltet Infonachmittage für Senioren

Die Stadt Bergen hat eine Veranstaltungsreihe für Seniorinnen und Senioren ins Leben gerufen, um mit fachlicher Unterstützung auf sich ändernde Lebenssituationen aufmerksam zu machen. Nach der ersten Veranstaltungen „Sicher im Alltag“, die am Montag, den 29. April 2019, stattgefunden hat, folgen „Sicherheit bei Telefon- und Internet-Banking“ am Dienstag, den 28. Mai 2019 sowie „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ am Montag, den 24. Juni 2019. Die …

Stadt Bergen vermittelt Seniorenbegleiter

Bergen

Stadt Bergen vermittelt Seniorenbegleiter

Vor Kurzem haben sich Bergens Seniorenbegleiter zum gegenseitigen Austausch im Rathaus der Stadt Bergen mit Silvia Nitsche aus dem Familien-und Seniorenservicebüro (FSSB) getroffen. Aktuell stehen dem Seniorenservicebüro fünf Personen für die Seniorenbegleitung zur Verfügung. „Alt war gestern - …
Vor Kurzem haben sich Bergens Seniorenbegleiter zum gegenseitigen Austausch im Rathaus der Stadt Bergen mit Silvia Nitsche aus dem Familien-und Seniorenservicebüro (FSSB) getroffen. Aktuell stehen dem Seniorenservicebüro fünf Personen für die Seniorenbegleitung zur Verfügung. „Alt war gestern - …

Großes Interesse an Vorstellungsabend von Bürgermeisterkandidatin Claudia Dettmar-Müller

Bergen

Großes Interesse an Vorstellungsabend von Bürgermeisterkandidatin Claudia Dettmar-Müller

Über 130 interessierte Bürger konnte Claudia Dettmar-Müller, parteilose Bürgermeisterkandidatin für die Stadt Bergen, auf ihrer Veranstaltung Anfang April im Berger Stadthaus begrüßen. Sie stellte sich den Wählerinnen und Wählern vor und sprach über ihren Lebenslauf, ihre …
Über 130 interessierte Bürger konnte Claudia Dettmar-Müller, parteilose Bürgermeisterkandidatin für die Stadt Bergen, auf ihrer Veranstaltung Anfang April im Berger Stadthaus begrüßen. Sie stellte sich den Wählerinnen und Wählern vor und sprach über ihren Lebenslauf, ihre …

Junge Union und CDU-Bürgermeisterkandidat starten heiße Wahlkampfphase mit „Angrillen“

Bergen

Junge Union und CDU-Bürgermeisterkandidat starten heiße Wahlkampfphase mit „Angrillen“

BLECKMAR. Den Start in die heiße Phase des Wahlkampfes feierte am 26. April der CDU-Kandidat für das Bürgermeisteramt, Frank Juchert, bei der Jungen Union in Bleckmar. Rund 150 Gäste waren der Einladung der JU-Vorsitzenden Stefanie Boumans gefolgt. „Für einen starken Kandidaten bedarf es einen …
BLECKMAR. Den Start in die heiße Phase des Wahlkampfes feierte am 26. April der CDU-Kandidat für das Bürgermeisteramt, Frank Juchert, bei der Jungen Union in Bleckmar. Rund 150 Gäste waren der Einladung der JU-Vorsitzenden Stefanie Boumans gefolgt. „Für einen starken Kandidaten bedarf es einen …

Von Agrartechnik bis Wolfsbelastung - Landwirtschaft als Wahlkampfthema in Bergen

Bergen

Von Agrartechnik bis Wolfsbelastung - Landwirtschaft als Wahlkampfthema in Bergen

Einen Redner, der auf dem Acker ebenso heimisch ist wie in der Politik, hatte die CDU Bergen mit Landtagsvizepräsident und Landwirt Frank Oesterhelweg (CDU) am 10. April ins Sportheim Becklingen eingeladen. Auf der inoffiziellen Tagesordnung stand Wahlkampf, aber auch Seelenbalsam für eine Berufsgruppe, die das …
Einen Redner, der auf dem Acker ebenso heimisch ist wie in der Politik, hatte die CDU Bergen mit Landtagsvizepräsident und Landwirt Frank Oesterhelweg (CDU) am 10. April ins Sportheim Becklingen eingeladen. Auf der inoffiziellen Tagesordnung stand Wahlkampf, aber auch Seelenbalsam für eine Berufsgruppe, die das …

Staatssekretär zeigt Perspektiven für Dorfentwicklung in Bergen auf

Bergen

Staatssekretär zeigt Perspektiven für Dorfentwicklung in Bergen auf

Rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger erhielten am 29. April im Dorfgemeinschaftshaus Sülze vielfältige Ansätze zum Thema Dorfentwicklung und Antragsstellung von Förderprojekten aus erster Hand durch Rainer Beckedorf, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für …
Rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger erhielten am 29. April im Dorfgemeinschaftshaus Sülze vielfältige Ansätze zum Thema Dorfentwicklung und Antragsstellung von Förderprojekten aus erster Hand durch Rainer Beckedorf, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für …

Bürgermeisterkandidatin stellt Ideen zu Wirtschaftsförderung vor: „Verwaltung muss schneller und effektiver werden“

Bergen

Bürgermeisterkandidatin stellt Ideen zu Wirtschaftsförderung vor: „Verwaltung muss schneller und effektiver werden“

„Wirtschaft spricht mit Politik“ - unter dieser Überschrift hatte die parteilose Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Bergen, Claudia Dettmar-Müller am 26. April zum Gespräch eingeladen. Dass die Politik bzw. die Verwaltungsspitze aus ihrer Sicht mehr auf die Wirtschaft zugehen sollte, …
„Wirtschaft spricht mit Politik“ - unter dieser Überschrift hatte die parteilose Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Bergen, Claudia Dettmar-Müller am 26. April zum Gespräch eingeladen. Dass die Politik bzw. die Verwaltungsspitze aus ihrer Sicht mehr auf die Wirtschaft zugehen sollte, …