Titel Logo
Eschenblatt
Ausgabe 18/2019
Aus Vereinen und Verbänden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

BürgerBus Eschede

Dringend: Unterstützung für Bürgerbus gesucht

„Houston, we've had a problem”. Na gut, es ist nicht so dramatisch wie damals in der Apollo 13-Kapsel. Trotzdem brauchen wir Hilfe. Und zwar nicht von Houston, sondern von Ihnen/Euch Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Eschede und Umgebung.

Wie bereits mehrmals im Eschenblatt und in anderen regionalen Medien/sozialen Netzwerken geschildert, wird die Fahrerlage beim Bürgerbus Eschede so kritisch, dass ein Fahrbetrieb unter diesen Rahmenbedingungen über den 1.4.2020 nicht mehr möglich sein wird.

Die Fahrerlage und die voraussichtliche Entwicklung waren auf der Jahreshauptversammlung des Bürgerbus-Vereins im April ein wesentlicher Besprechungspunkt. Durch den Vorstand wurde nochmals deutlich gemacht, dass ein sinnvoller und verlässlicher Fahrbetrieb nur dann stattfinden kann, wenn mindestens zehn Fahrer zur Verfügung stehen; um diese Grundvoraussetzung für den Fahrbetrieb zu erreichen, werden deshalb zeitnah mindestens fünf Fahrer benötigt.

Gelingt es dem Verein nicht, die Fahrerlage langfristig zu verbessern, wird Anfang der zweiten Jahreshälfte 2019 die Entscheidung über die Einstellung des Fahrbetriebes und die Auflösung des Bürgerbus-Vereins zum 1.4.2020 fallen.

Damit wird dann eine wichtige Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs in der Gemeinde Eschede weg fallen, ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge geht verloren, ein gleichwertiger Ersatz der Beförderung mobileingeschränkter Personen ist nicht in Sicht, das kulturelle Angebot wird durch die Einstellung des Theaterbusses verringert usw.

Wollen das die Eschedeer Bürgerinnen und Bürger wirklich? Die Zahl von 15.000 beförderten Fahrgästen in 4 Jahren zeigt den großen Bedarf für die Beförderung durch den Bürgerbus.

Dieser Bedarf kann aber nur erfüllt werden, wenn Sie/Du bereit sind/bist, uns zu unterstützen - darum bitten wir!

Für das Bürgerbus-Team: Hans-Jürgen Soltendieck, Tel. 05141/9777181; Email: hans.soltendieck@t-online.de