Titel Logo
Eschenblatt
Ausgabe 29/2020
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Dorfentwicklung „Aschau-Niederung“

Familie Bartels, Höfer

Hof Reuter, Eschede

Ihre Chance auf Fördergelder für private Projekte

Das sagt Niedersachsen zur Dorfentwicklung:

„Die Förderung der Dorfentwicklung ist Teil der Strukturpolitik des Landes für die ländlichen Räume und die ländlich geprägten Bereiche von Ordnungsräumen. Sie soll die Gemeinden und ihre Bürger befähigen, die durch sozioökonomische, baulich-räumliche, ökologische und kulturelle Werte geprägte unverwechselbare Eigenart ländlicher Siedlung zu bewahren und die Dörfer als Wohn-, Arbeits-, Sozial- und Kulturraum künftigen Erfordernissen anzupassen.“

Ein sperriger Text mit mannigfaltigen Möglichkeiten, auch für Sie als Privatperson.

Das sagt Ihre Gemeinde Eschede zur Dorfentwicklung:

Durch die Aufnahme der ehemaligen Gemeinden Eschede, Habighorst und Höfer in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen haben auch Sie die Chance, unter bestimmten Voraussetzungen Ihr Haus, Ihren Hof oder Ihren Gartenzaun J aufzuhübschen.

Sie erhalten eine Förderung von 30%, wenn sie mindestens 10.000 € in Ihr Projekt investieren.

In dieser Förderperiode wurden in 2018 und 2019 bisher rund 1 Mio. € in private Projekte investiert, die insgesamt mit einer Fördersumme von über 310.000 € gefördert worden sind.

Frau Bartels blickt auf eine problemlose Abwicklung des Förderverfahrens zurück und freut sich, dass sie im Rahmen der Förderung der Dorfentwicklung die Möglichkeit hatte, ihr Fachwerkhaus durch eine neue Holzdeckelverschalung aufzuwerten.

Auch in diesem Jahr können Sie wieder private Förderanträge zum Antragsstichtag, dem 15.10.2020 stellen. Nutzen Sie ihre Chance, notwendige Sanierungsarbeiten mit einer staatlichen Förderung (dorfbildgerecht) jetzt durchzuführen.

Sprechen Sie uns an! Gerne beraten Sie:

Wilfried Nieberg

(05142/411-26) oder wilfried.nieberg@eschede.de

Torsten Roeder

(05142/411-22) oder torsten.roeder@eschede.de

Marielena Hellberg

(05142/411-24) oder marielena.hellberg@eschede.de

Finja Stöhr

(05142/411-27) oder finja.stoehr@eschede.de