Titel Logo
Eschenblatt
Ausgabe 39/2018
Aus dem Rathaus wird berichtet
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aus dem Rathaus wird berichtet

Gemeinde Eschede

Die Gemeinde Eschede (Landkreis Celle, rd. 6.000 Einwohner) sucht zum

nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Jugendpfleger/in

in Teilzeit.

Ihr Aufgabengebiet umfasst in Zusammenarbeit mit einer weiteren Jugendpflegerin im Wesentlichen:

  • fortlaufende Weiterentwicklung der Konzeption „Familienzentrum Eschede“

  • Kooperation, Impulssetzung und Beratung für bzw. mit den örtlichen Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit

  • Pädagogische Begleitung der kommunalen Jugendtreffs „Jugendtreff Eschede“ und „JugendRaum Höfer“

  • aufsuchende Tätigkeit an Jugendtreffpunkten zur Integration von Jugendlichen bei Bedarf

  • Durchführung von Informationsveranstaltungen, Präventions- und Kooperationsprojekten

  • Organisation und Durchführung von Ferienprogrammen, Veranstaltungen und Beteiligungsworkshops

  • offenes Beratungs- und Informationsangebot für Eltern, Jugendliche, Vereine u.a.

Sie bieten uns

  • ein abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts (Soziale Arbeit) bzw. Dipl. Sozialpädagoge/-in oder vergleichbare Abschlüsse (alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in)

  • Eigenverantwortung im organisatorischen und pädagogischen Handeln sowie eigenständiges, ergebnis- und zielorientiertes Arbeiten

  • individuelle Problemlösekompetenz mit Orientierung an den Stärkeprofilen von jungen Menschen sowie pädagogisches Geschick

  • ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft, insbesondere auch zur Arbeit am Abend, an den Wochenenden und in den Ferienzeiten

  • Führerschein der Klasse B

Fundiertes Fachwissen in der Kinder- und Jugendarbeit, Berufserfahrung im genannten Arbeitsbereich sowie freizeitpädagogische Vorkenntnisse wären wünschenswert.

Wir bieten Ihnen

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit 20 Wochenstunden

  • eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe S 11b TVöD

  • eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

  • flexible Arbeitszeiten sowie regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit haben und sich in die vielfältigen Prozesse einbringen möchten, senden Sie uns bitte per E-Mail eine aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 7. Oktober 2018 an melanie.langer@eschede.de.

Für weitere Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Herr Lumpe (05142/411-13) gerne zur Verfügung.