Titel Logo
Rosdorf aktuell
Ausgabe 26/2019
Redaktionelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Rosdorf sucht ab Januar 2020 Fach- und Betreuungskräfte (m/w/d) für den Anne-Frank-Kindergarten in folgendem Umfang:

1 Erzieherin / Erzieher mit 34,5 Wochenarbeitsstunden

Das Beschäftigungsverhältnis wird wegen der Freistellung der bisherigen Stelleninhaberin zur Wahrnehmung von Aufgaben nach dem zur Sprachförderung bestehenden Bundesprogramm zunächst bis zum 31.12.2020 befristet. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 a TVöD SuE. Wünschenswert sind Erfahrungen mit dem Hanenkonzept sowie der Marte Meo-Methode.

1 Drittkraft mit bis zu 23 Wochenarbeitsstunden

Das Beschäftigungsverhältnis wird für die Dauer von zwei Jahren befristet. Dieser Arbeitsplatz ist in erster Linie für folgende Berufsgruppen gedacht:

  • Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen

  • Erzieherinnen/Erzieher

  • Kinderpflegerinnen/Kinderpfleger

  • Sozialassistentinnen/Sozialassistenten

Bewerben können sich auch Personen mit Sekundarabschluss I - Realschulabschluss, wenn sie

1.

eine zweijährige Berufsfachschule - Sozialpädagogik - oder eine gleichwertige fachlich einschlägige Berufsausbildung erfolgreichen abgeschlossen haben,

2.

eine Hochschulzugangsberechtigung oder einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen,

3.

nach Abschluss einer durch Bundes- oder Landesrecht geregelten mindestens zweijährigen Berufsausbildung eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit nachweisen oder

4.

nach Abschluss einer durch Bundes- oder Landesrecht geregelten mindestens zweijährigen Berufsausbildung an einer Qualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von mindestens 160 Unterrichtsstunden teilgenommen haben und

a) mindestens drei Jahre lang als Tagespflegeperson im Umfang von mindestens 50 Prozent einer beruflichen Vollzeitarbeitskraft tätig waren oder

b) an einer Aufbauqualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von 400 Stunden teilgenommen haben und mindestens ein Jahr lang als Tagespflegeperson im Umfang min mindestens 50 Prozent einer beruflichen Vollzeitarbeitskraft tätig waren.

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation nach den Regelungen des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst. Die Drittkraftstelle wird aus in Form von Festbeträgen gewährten Landeszuschüssen finanziert. Der Umfang der vertraglichen Wochenarbeitszeit ist daher abhängig von der von Berufsabschluss abhängigen Entgeltgruppe sowie der individuellen Erfahrungsstufe.

Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes wird die Bewerbung von Männern besonders begrüßt.

Bewerbungen sind bis zum 22.12.2019 an die Gemeinde Rosdorf, Lange Straße 12, 37124 Rosdorf, zu richten. Bitte geben Sie dabei an, für welchen der ausgeschriebenen Arbeitsplätze Ihre Bewerbung berücksichtigt werden soll. Für die Rücksendung eingereichter Bewerbungsunterlagen fügen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei.