Titel Logo
Gemeinde-Zeitung Waging a. See
Ausgabe 4/2019
Gde. Waging - Neue Seite - Balk185
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neuwahlen bei der Waginger Feuerwehr

v. links: Thomas Pfeffer, Sebastian Kamml, Michael Schramke, Adrian Kolb

Zu Neuwahlen kam es bei der kürzlich abgehaltenen Aktivenversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Waging am See im Gasthof Unterwirt. Neuer 1. Kommandant wurde Michael Schramke. Sebastian Kamml übernimmt das Amt seines Stellvertreters. In die Funktionen der Vertrauensmänner wurden Thomas Pfeffer und Adrian Kolb von den aktiven Mitgliedern gewählt. Alle Neugewählten haben neben den Feuerwehr-Grundlehrgängen und der First-Responder-Ausbildung diverse Lehrgänge auf Landkreisebene und die Gruppenführerausbildung bei den Staatlichen Feuerwehrschulen besucht. Des Weiteren haben sie sich für zahlreiche Spezialaufgaben qualifiziert. Michael Schramke war bisher bereits als Zugführer im Einsatzdienst tätig. Ebenso zeigte er sich als Jugendwart, als Mitverantwortlicher für Fahrzeugbeschaffungen sowie für die Organisation der Ausbildung in der Waginger Feuerwehr verantwortlich. Auch ist er im Kreisfeuerwehrverband Traunstein bei den Lehrgängen für die Grundausbildung und der Technischen Hilfeleistung tätig. Der neu gewählte 2. Kommandant Sebastian Kamml ist Atemschutzgerätewart der Waginger Feuerwehr und auch Sachkundiger für die persönliche Schutzausrüstung der Absturzsicherung. Thomas Pfeffer war im Verein bisher als 1. Vorsitzender und Schriftführer tätig. Im aktiven Bereich besuchte er unter anderem Lehrgänge für Gefahrguteinsätze und technische Hilfeleistungen. Neben der internen Bootsführerausbildung kümmert er sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr. Adrian Kolb hat sich auch Qualifikationen im Bereich der Technischen Hilfeleistung und der Absturzsicherung angeeignet. Michael Schramke, Sebastian Kamml und Thomas Pfeffer gehören außerdem zum Team des Einsatzleitwagens ELW 1, welches sich auf Führung, Logistik und Dokumentation im Einsatzfall spezialisiert hat. Diese Mannschaft kommt im östlichen Landkreis Traunstein, sowie im angrenzenden Berchtesgadener Land zum Einsatz. Die Neugewählten vertreten nun die aktive Mannschaft in der Vorstandschaft der Feuerwehr und übernehmen ab April die neu gewählten Funktionen.

T. Pfeffer