Titel Logo
Eifel-Mosel-Hunsrück-Aktuell
Ausgabe 16/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Straßenverkehrsbehörde informiert und bittet um Beachtung

Aus gegebenem Anlass möchten wir auf die besondere Parksituation auf dem Vorplatz der Moseltherme hinweisen. Am 09.04.2019 war der Platz so zugeparkt, dass es für einen eventuell erforderlichen Notarzteinsatz kaum ein Durchkommen gab. Ein Rettungswagen hätte nicht bis zum Eingang vorfahren können. Diese Zustände sind so nicht tragbar. Wer dort parkt, sollte sich einmal überlegen, dass er vielleicht auch mal in die Situation kommt, dass der Notarzt so schnell wie irgend möglich bei ihm ist und Hilfe leisten kann.

Das Parken ist dort nur erlaubt in den gekennzeichneten Flächen für einen sehr begrenzten Personenkreis. Diese Personen haben entsprechend ihrer Behinderung eine Ausnahmegenehmigung die deutlich sichtbar ausgelegt sein muss.

Ist das nicht der Fall, gilt für alle Nutzer dieses Bereiches das Verkehrsverbot.

Das Zeichen 250 ist ein Verkehrsverbot dass sowohl den fließenden wie auch den ruhenden Verkehr erfasst. Ausnahmen von diesem Verbot sind auf einem Zusatzschild dargestellt.

Für den gesamten Bereich des Vorplatzes der Moseltherme gilt ein Einfahrverbot und natürlich ist auch das anschließende Parken nicht erlaubt.

Ausnahmen gelten für Anlieger, Lieferanten, Berechtigte mit entsprechendem Ausweis und Radfahrer.

Der gesamte Vorplatz ist für Rettungsfahrzeuge freizuhalten

Wer trotzdem dort parkt riskiert ein Verwarnungsgeld in Höhe von mindestens 30,00 €.

Traben-Trarbach, 11. April 2019
Verbandsgemeindeverwaltung Traben-Trarbach
gez. Marcus Heintel, Bürgermeister