Titel Logo
Eifel-Mosel-Hunsrück-Aktuell
Ausgabe 25/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Freiwilligen Mitmach-Tag am 10.10.2020

Außergewöhnliches Projekt: "Kippenfreies Dorf"

Zum Freiwilligentag am 10. Oktober 2020 erreicht uns ein ganz besonderes Projekt. Es geht um achtlos weg geworfene Zigarettenkippen und -asche. Sie sind überall zu finden. Die Klimaschutzpatin Christiane Thomas aus Reil stört das gewaltig. Viel zu sehr haben wir uns an den Anblick von zerdrückten Zigarettenstummeln auf dem Boden gewöhnt. 4.300 Milliarden Zigarettenkippen fallen jährlich weltweit als Müll an. 80% davon landen in der Umwelt. Bereits ein kleiner Regen genügt, um die enthaltenen Giftstoffe aus zu waschen und in unser Grundwasser zu leiten.

Alle Bürgerinnen und Bürger, denen eine saubere und gesunde Umwelt wichtig ist, sind herzlich eingeladen, mit zu machen. Am 10. Oktober 2020 soll bewusst ein Zeichen gesetzt werden. So werden in Reil Zigarettenkippen und -asche vor Hotels, Gaststätten, an Parkplätzen, am Bahnhof, am Wohnmobilstellplatz, auf Wanderwegen oder vor Kinderspielplätzen aufgesammelt und per Fotos dokumentiert. Die Fotos sollen dann in einem Bilderkasten platziert und mit Kippen umrahmt werden. Diesen Fotokasten könnte man nach Abschluss der Aktion an öffentlich zugänglichen Stellen ausstellen. Denn die Reiler Aktion am 10. Oktober soll keine einmalige Sache sein. Das Bewusstsein für eine saubere Umwelt auch im Kleinen zu sensibilisieren, dafür steht das Projekt. Am 10.10. sind alle Altersgruppen eingeladen mit zu machen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Singles - alle sind herzlich willkommen. Start ist am Bibade-Platz, Dorfstr. 1 um 10 Uhr in Reil.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach,

vielleicht inspiriert Sie das Projekt aus Reil. Auch Ihre Ideen möchten wir aufgreifen. Seien Sie mit von der Partie. Es lohnt sich. Denn unser Freiwilligentag bietet allen Interessierten die Chance, sich einmalig, ohne Zwang und Verpflichtung für einen guten Zweck zu engagieren. Wenn jedoch mehr aus der Sache wird, umso besser. Bislang sind 16 Projekte angemeldet worden, auf die wir uns sehr freuen. Die Aussichten, dass diese trotz Corona-Pandemie stattfinden, sind sehr gut. So werden die Projekte in Kleingruppen durchgeführt, bei der die Abstands- und Hygieneregeln leicht eingehalten werden können.

Deshalb möchten wir alle ermuntern, sich ebenfalls zu engagieren. Knüpfen Sie neue Kontakte und tun Sie was Gutes für die Allgemeinheit.

Egal, ob Sie als Einzelperson, als Verein oder als Nachbarschaft was Sinnvolles erreichen wollen. Machen Sie mit! Es geht um Ihre Heimat, die Ihnen und uns am Herzen liegt.

Schreiben Sie uns. Wir greifen Ihre Projekte gerne auf. Oder beteiligen Sie sich an einer der Initiativen und melden sich an.

Ansprechpartnerin bei der Verbandsgemeindeverwaltung Traben-Trarbach ist Sonja Mindermann, Tel.: 06541 708-237 oder Freiwilligentag@vgtt.de