Titel Logo
Eifel-Mosel-Hunsrück-Aktuell
Ausgabe 35/2020
Hontheim - amtlich
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neuanschaffung Hundetoiletten

Hundekot in Grünanlagen, auf Gehwegen und entlang von stark frequentierten Spazierwegen ist für viele Hontheimer Bürgerinnen und Bürger ein permanentes Ärgernis und hat in der Vergangenheit wiederholt zu Beschwerden geführt. Aus diesem Grund hat sich der Gemeinderat dazu entschlossen zwei „Hundetoiletten“ anzuschaffen und in den Bereichen an der Pappellalle und am Ortsausgang Richtung Sportplatz aufzustellen.

Die Hundetoiletten sind mit einem Tütenspender und einem Abfallbehälter ausgestattet. Das Entsorgungskonzept basiert darauf, dass der Hundehalter beim Ausführen des Hundes an dieser Hundetoilette eine Tüte entnimmt, während des Spaziergangs die Notdurft des Hundes mit dieser Tüte aufnimmt und bei Rückkehr die Tüte in den Abfallbehälter der Hundetoilette einwirft.

Wir appellieren an dieser Stelle an die Hundebesitzer, das Angebot der Hundetoiletten verantwortungsvoll und sachgemäß zu nutzen. Dies beinhaltet allerdings auch, dass die Tüten mit Hundekot auch in die Abfallbehälter eingeworfen werden. Wenn die Tüten mit Hundekot am Straßenrand oder entlang von Feldern und Wiesen abgelegt werden, kommt zur hygienischen/gesundheitlichen Problematik des Hundekots auch noch das Ärgernis des „Plastikmülls“ hinzu. Sollte auf dem Nachhauseweg keine Hundetoilette mit Abfallbehälter mehr bereitstehen, ist dies kein Grund das Kottütchen am Wegrand liegen zu lassen. Es kann und darf auch sauber und ordentlich über den eigenen Hausmüllbehälter entsorgt werden.

Ilona Lauxen, Ortsbürgermeisterin