Titel Logo
Eifel-Mosel-Hunsrück-Aktuell
Ausgabe 49/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Straßenverkehrsbehörde informiert und bittet um Beachtung

- Gehwege sind dem Fußgängerverkehr vorbehalten -

Leider denken viele Autofahrer nicht daran, dass durch ihr rechtswidriges Verhalten die Fußgänger genötigt werden, den sicheren Gehweg zu verlassen. Gerade im Hinblick auf Eltern, die mit einem Kinderwagen dann auf die Straße fahren müssen, stellt dies ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar. Das gleiche gilt für Senioren mit und ohne Rollator oder Rollstuhlfahrer. Das Parken auf Gehwegen ist daher nur zulässig, wenn es mit entsprechenden Verkehrszeichen erlaubt ist. Auch Motorräder haben nichts auf dem Gehweg zu suchen.

Damit so etwas nicht passiert bitten wir alle Verkehrsteilnehmer um Rücksichtnahme.

Das Verkehrsministerium plant, für solche Fälle ab 2020 ein Bußgeld von bis zu 100,00 € und einen Punkt im Zentralen Fahreignungsregister in Flensburg zu verhängen.