Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 17/2020
Aus den Ortsgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jagdverpachtung

Die Jagdnutzung im gemeinschaftlichen Jagdbezirk Dudeldorf, Eifelkreis Bitburg-Prüm, soll ab 1. Mai 2020 auf die Dauer von 8 Jahren und 11 Monate durch Einholung schriftlicher Gebote verpachtet werden.

Es handelt sich um ein Niederwildrevier.

Beschreibung des Jagdbezirkes:

Größe insgesamt  —  ca. 1.043 ha

davon befriedet  —  ca. 141 ha

bejagbare Fläche  —  ca. 902 ha

davon Feld  —  ca. 792 ha

davon Wald  —  ca. 110 ha

In den letzten drei Jahren waren zum Abschuss freigegeben und als erlegt gemeldet:

Jagdjahr

Rotwild

Erlegt

Rehwild

Erlegt

Schwarzwild

Erlegt

2016/2017

0 m. ; 0 w.

7 m. ; 9 w.

17 Stück

2017/2018

1 m. ; 0 w.

9 m. ; 8 w.

32 Stück

2018/2019

0 m. ; 0 w.

10 m. ; 5 w.

13 Stück

2019/2020

Stand: 12.03.2020

0 m. ; 1 w.

5 m. ; 9 w.

13 Stück

Die Pachtbedingungen liegen ab dem 13.04.2020 bei Herrn Wolfgang Pallien, Pickließemer Straße 2, 54647 Dudeldorf, und bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land öffentlich aus.

Schriftliche Gebote mit dem Nachweis der Pachtfähigkeit sind in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „Angebot Jagdverpachtung Dudeldorf“

bis spätestens am Donnerstag, dem 07.05.2020, 12.00 Uhr

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land, Hubert-Prim-Straße 7, 54634 Bitburg, einzureichen.

Die Öffnung der Gebote erfolgt am Donnerstag, den 07.05.2020 um 18.00 Uhr in öffentlicher Sitzung des Jagdvorstandes Dudeldorf in der Burg in Dudeldorf.

Revierbesichtigungen sind nach vorheriger Terminabsprache mit Herrn Wolfgang Pallien, Pickließemer Straße 2, 54647 Dudeldorf, (Tel.: 0175-6722101; E-Mail wolfgangpallien@web.de) möglich. Weitere Infos: www.bitburgerland.de („Aktuell“).

54636 Dudeldorf, 18.03.2020
Jagdgenossenschaft Dudeldorf
Johanna Schalz, Stellvertretende Jagdvorsteherin