Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 21/2019
Aus den Ortsgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aus der Arbeit des Ortsgemeinderates Neidenbach

Informationen aus der Ratssitzung vom 07.05.2019

Am 07.05.2019 fand eine Sitzung des Ortsgemeinderates Neidenbach statt. Gemäß § 41 (5) GemO i.V.m. § 1 der Hauptsatzung werden die Einwohner hiermit über das Ergebnis unterrichtet.

Der Ortsgemeinderat hat in öffentlicher Sitzung folgende Sachverhalte beraten und beschlossen:

1.

Da HerrHelmut Disch aus dem Ortsgemeinderat ausgeschieden ist, wurde als neues Ratsmitglied Herr Thomas Prison verpflichtet.

2.

Nach Erläuterung des Haushaltsplanes durch die Verwaltung beschließt der Rat die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für die Jahre 2019 und 2020.

3.

Einleitungsbeschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans „Im Brühl“

4.

Einleitungsbeschluss zur Erweiterung der PV-Anlage Erntehof

5.

Um die möglichen baulichen Synergien zu nutzen wird der Grundsatzbeschluss gefasst, im Rahmen der anstehenden Maßnahmen (Errichtung eines neuen Feuerwehrgebäudes und einer Seniorenresidenz) auch ein Dorfgemeinschaftshaus zu errichten.

6.

Da eine Finanzierung der Kosten derzeit nicht darstellbar ist, können die vom Ing.-Büro vorgeschlagenen Regenrückhaltemaßnahmen im Bereich „Im Grabenbusch“ bis auf Weiteres nicht umgesetzt werden.

7.

Ausbau von 3 Wirtschaftswegen bei Kostenübernahme durch Jagdgenossenschaft

8.

In der Kita Neidenbach waren kurzfristig notwendige Brandschutzmaßnahmen durchzuführen. Der Rat bestätigt die Dringlichkeit und stimmte den Auftragserteilungen sowie der daraus resultierenden überplanmäßigen Ausgabe zu.

9.

Bei der Kita Neidenbach wurde zur Unterstellung der Müllbehälter ein neuer Müll-Port gebaut, der auch von der Grundschule mitgenutzt wird. Die Materialkosten werden zur Hälfte von der VG erstattet.

10.

Die Messdiener und Jugendfeuerwehr Neidenbach nehmen an der „72 Stunden Aktion der Jugendsozialarbeit“ des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) vom 23. – 26.05. teil. Der Ortsbürgermeister appelliert an die Dorfbevölkerung, diese Aktion der Jugendlichen zu unterstützen und wenn möglich auch ggfls. zu helfen.

11.

Der Rat nimmt die angebotenen Spenden der Volksbank Eifel eG und Raiffeisenbank Westeifel E.G. für den Spielplatz an.

12.

Für ihre kommunalpolitische Tätigkeit erhalten die Ratsmitglieder Harald Kreutz (35 Jahre), Artur Strauch (22 Jahre) und Robert Müller (20 Jahre) die Dankurkunde des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz.

Unter Anfragen und Mitteilungen wurde informiert

-

über den Sachstand zum Breitbandausbau

-

Das Buch „Haus- und Familienchronik Neidenbach“ wurde von den Herren Eduard Mereien und Karl-Heinz Wahlen verfasst. Der Ortsbürgermeister würdigte das große Engagement und dankte im Namen der Ortsgemeinde Neidenbach sehr herzlich für die geleistete Arbeit und überreichte den Herren ein Geschenk.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung hat der Rat folgende Sachverhalte beraten und beschlossen:

-

Grundstücksangelegenheiten

-

Vertragsangelegenheit

-

Bauvoranfrage, Bauanträge