Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 22/2021
Aus den Ortsgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Anni und Günter Mathes feiern Goldene Hochzeit

Am 16. April 1971 gaben sich Anni Mathes, geb. Fuchsen aus Bettingen, und Günter Mathes aus Baustert das Ja-Wort vorm Standesamt. Am 22. Mai 1971 folgte die kirchliche Trauung. Kennengelernt haben sich beide bei einer Feierlichkeit im Jugendheim in Baustert und wohnen heute noch im selbsterbauten Eigenheim im Waldweg, in welchem auch ihre beiden Kinder Dirk und Carmen aufgewachsen sind. Günter arbeitete als Außendienstmitarbeiter bei der Barmer Krankenkasse, Anni kümmerte sich um die Kinder, das Haus und um die Führung der Ferienwohnung, die sich im eigenen Haus befindet. Im Jahre 1985 intensivierten beide ihre Hobbies - die Restauration von Antiquitäten, Floristik, Gartenarbeit und die Freude an Tieren - und Eröffneten den Eschbachhof. Als Gründungsmitglied des SV Bausterts hat Günter heute noch die gleiche Leidenschaft für den Fußball wie vor 50 Jahren. Heute ist er in der Ü60 Mannschaft des Eifelkreises aktiv. Weiterhin war er aktives Mitglied in der KAB Baustert und ist Vorsitzender des Pfarrgemeinderates. Beide Eheleute erfreuen sich guter Gesundheit und sind gerne mit ihrem Wohnmobil unterwegs. Stellvertretend für den Landrat Herrn Dr. Streit, den Verbandsgemeindebürgermeister Herrn Junk überbrachte der Erste Beigeordnete der Orstgemeinde Baustert Johannes Valentin die besten Wünsche und Gratulationen. Aufgrund der aktuellen Coronasituation fanden weitere Glückwünsche im engsten Familienkreis statt.