Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 25/2019
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Bachpaten

Bachpaten aus der Verbandsgemeinde Bitburger Land informieren sich in Mainz über die Gewässerökologie

Auf Einladung des MdL Nico Steinbach konnten sich vor kurzem einige Bachpaten aus der Verbandsgemeinde Bitburger Land zusammen mit Bürgermeister Josef Junk und dem zuständigen Sachbearbeiter Rüdiger Otte zu einem Gedankenaustausch mit dem zuständigen Referenten Dr. Wendling im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten in Mainz treffen.

Der Umweltreferent unternahm mit der Abordnung aus der VG Bitburger Land u.a. eine Exkursion mit dem Laborschiff „MS Burgund“ und gab dabei einen Überblick über den ökologischen Zustand des Rheins und den Fischbestand. Er erläuterte, dass es im Rhein eine hohe Artenvielfalt gebe und der Grad der Verschmutzung nicht sehr hoch ist.

Ebenfalls auf dem Programm stand ein Besuch des Abgeordnetenhauses

und des Plenarsaals mit dem Landtagsabgeordneten.

Hintergrund:

Die Verbandsgemeinde Bitburger Land hat über 300 km Bachläufe in ihrem Gebiet zu unterhalten. Auf Grund dieser Vielzahl können seitens des Unterhaltungspflichtigen nicht immer und überall mit Hilfe ständiger Kontrollen notwendige Maßnahmen erkannt werden, um evtl. Schäden zu beheben oder zu vermeiden.

Auch unzulässige Inanspruchnahmen bzw. Schadstoffeinträge sind nicht kurzfristig überschaubar. Wie in vielen anderen Bereichen auch ist hier die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger erforderlich, die auf derlei Dinge aufmerksam machen.

Seit Ende der 80er Jahre haben mittlerweile in der Verbandsgemeinde Bitburger Land über 20 ehrenamtliche Bachpaten die Betreuung von fast 60 km Gewässern III. Ordnung übernommen. Die Bachpaten stellen für die Verwaltung hierbei kompetente Ansprechpartner vor Ort dar, die bestens mit den Örtlichkeiten vertraut sind. Die Anliegen der Bachpaten werden von der Verwaltung sehr ernst genommen, nicht nur bei Hinweisen auf wilde Ablagerungen, Fischsterben o.ä., sondern auch hinsichtlich von Anregungen für die Durchführung von z.B. umweltverbessernden Maßnahmen.

Haben auch Sie Interesse an einer Bachpatenschaft, so vereinbaren Sie einen Termin mit dem Sachbearbeiter Rüdiger Otte (Tel.: 06561/66-3110).

Einweihung Gemeindehaus Messerich-Birtlingen

Am Wochenende vom 22.06.2019 bis 23.06.2019 wird das Gemeindehaus Messerich-Birtlingen nach drei Jahren Bauzeit offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die beteiligten Gemeinden Messerich und Birtlingen und die Bevölkerung sind sehr froh und stolz, dass der Um- und Neubau nach langen Jahren der Planung nunmehr fertig gestellt ist und eine erhebliche Bereicherung für das dörfliche Leben darstellt.

Das ausführliche Programm finden Sie im Innenteil.

Blutspendetermin

Montag, 24.06.2019

Biersdorf am See, Bürgerhaus,

Langheck 8

17.00 - 20.30 Uhr

Mit Ihrer Blutspende können wir Leben retten und Gesundheit erhalten.

Danke! Weitere Termine und Infos erhalten Sie unter 0800/11 949 11 oder www.DRK.de