Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 36/2018
Öffentliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntmachung Auslegung des Entwurfs zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Kyllburg Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Verbandsgemeinderat Bitburger Land fasste in seiner Sitzung am 02.06.2016 den Einleitungsbeschluss zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Kyllburg, Gemarkung Neidenbach, Ortsteil Nickelshof.

Das Plangebiet umfasst einen Teilbereich der Grundstücke Gemarkung Neidenbach, Flur 2, Flurstücke 125, 55 und 56 (Weg). Die Gebietsabgrenzung ist in nachfolgendem Übersichtsplan dargestellt und beinhaltet das dick umrandete Teilgebiet der Gemarkung Neidenbach.

Hiermit wird bekannt gemacht, dass der Entwurf zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der VG Kyllburg, bestehend aus der Planurkunde mit Festsetzungen sowie der Begründung – Teil 1 Städtebau und Teil 2 Umweltbericht mit Bestandsplan Biotoptypen im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit (Öffentliche Unterrichtung und Erörterung) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit von

Montag, dem 17.09.2018 bis

einschließlich Donnerstag, dem 18.10.2018

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land, Verwaltungsstelle Kyllburg, Marktplatz 8, Rathaus, Zimmer 32, während der allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich ausliegt.

Hierbei wird über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie ihre voraussichtlichen Auswirkungen unterrichtet und es wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen/Unterlagen und Stellungnahmen sind hier verfügbar und können während der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB eingesehen werden (nachfolgend in Themenblöcken zusammengefasst):

Natur und Landschaftsschutz

Umweltbericht zur FNP-Änderung mit Aussagen zu möglichen Auswirkungen der Planung auf Mensch, Tier und Pflanzen, Boden, Wasser. Luft/Klima, Ergebnis der vereinfachten raumordnerischen Prüfung (Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Bitburg, vom 15.01.2016)

Informationen/Stellungnahmen zum Naturschutz (Stellungnahme der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Bitburg, vom 02.03.2018

Wasser / Abwasser

Informationen/Stellungnahmen zur Abfallwirtschaft (Stellungnahme der Kommunale Netze Eifel AöR, Prüm-Niederprüm vom 07.02.2018, Stellungnahme SGD Nord, Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz, Trier, vom 02.02.2018)

Abfall / Altablagerungen

Informationen/Stellungnahmen zum Bodenschutz/Altablagerungen (Landesamt für Geologie und Bergbau, Mainz, vom 28.02.2018)

Immissionen / Emissionen

Informationen/Stellungnahmen zu Immissionen (SGD Nord, Regionalstelle Gewerbeaufsicht, Trier, vom 27.02.2018)

Boden und Baugrund

Informationen/Stellungnahmen zum Baugrund (Landesamt für Geologie und Bergbau, Mainz, vom 28.02.2018)

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Planentwurf eingebracht werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am elektronischen Beteiligungsverfahren. Auf der Homepage der Verbandsgemeinde Bitburger Land – www.bitburgerlande.de – unter Bürgerservice / Bauleitplanung / Flächennutzungsplan Altbereich Kyllburg / 5. Änderung des Flächennutzungsplanes (Teilbereich Neidenbach-Nickelshof) – kann jedermann Einsicht in die vollständigen Planentwurfsunterlagen zum Verfahren nehmen, diese abrufen und auch auf elektronischem Wege zur Planung Stellung beziehen. Dieser Dienst steht nur während der Beteiligungsfrist vom 17.09.2018 bis einschließlich 18.10.2018 zur Verfügung.

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen nur während der vorgenannten Auslegungsfrist abgegeben bzw. vorgebracht werden können, und zwar schriftlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land, Postfach 1661, 54626 Bitburg, oder zur Niederschrift bei der Verwaltungsstelle Kyllburg, Zimmer 32. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Bitburg, den 29.08.2018
Verbandsgemeindeverwaltung Bitburger Land
Josef Junk, Bürgermeister