Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 38/2018
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Verbandsgemeinde ehrt verdiente Feuerwehrleute für langjährige Tätigkeit

Das Bild zeigt die geehrten, neu ernannten und entlassenen Wehrführer sowie Bürgermeister Josef Junk, den Ersten Beigeordneten Rainer Witz , den Wehrleiter Klaus- Peter Dimmer sowie die stellvertretenden Wehleiter Lutz Kivel und Willi Schlöder

Blutspendetermin

Fr., 21.09.2018

Wolsfeld,

Grundschule,

Europastr. 65,

18.00 – 21.00 Uhr

Mit Ihrer Blutspende können wir

Leben retten und Gesundheit erhalten.

Danke! Weitere Termine (der jew. Ortsvereine)

und Infos erhalten Sie unter 0800/11 949 11

oder www.DRK.de,

oder kv-bitburg-pruem.drk.de,

oder www.blutspendedienst- west.de/blutspender/blutspendetermine/

Die FF Bickendorf konnte vergangenes Wochenende ihr 110 jähriges Jubiläum, verbunden mit der 30-Jahr-Feier der Jugendfeuerwehr sowie der 15 jährigen Freundschaft mit der belgischen „Brandweer Leopoldsburg“ feiern. Zu dieser Gelegenheit bot sich für die Verbandsgemeinde Bitburger Land die Bühne, verdiente Feuerwehrfrauen und –männer für ihre langjährige treue Pflichterfüllung zu ehren. In seinem Grußwort hob der Erste Beigeordnete Rainer Wirtz den Stellenwert der Freiwilligen Feuerwehren in der Gesellschaft hervor. Er betonte, dass die Feuerwehrleute Vorbilder für soziales Engagement seien. Sie seien immer da, wenn die Menschen sie brauchen - das sei gelebte Verantwortung in Reinkultur. Er dankte den Feuerwehrleuten für ihre geleisteten Dienste in der Vergangenheit. Insbesondere bei den Starkregenereignissen im Juni dieses Jahres habe es sich mal wieder gezeigt, wie wichtig es sei, eine gut aufgestellte Feuerwehr zu haben. Jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann leiste einen unverzichtbaren Dienst an der Allgemeinheit. „Sie, die heute geehrt werden, zeichnen sich durch eine langjährige treue Verbundenheit zu der Freiwilligen Feuerwehr aus. Sie stellen bereits viele Jahre unentgeltlich und uneigennützig ihre Freizeit, ihr Leben und Ihre Gesundheit der Allgemeinheit zur Verfügung. Dafür danke ich Ihnen heute persönlich und im Namen der gesamten Verbandsgemeinde Bitburger Land recht herzlich“, so der Beigeordnete. Insgesamt wurden für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr 38 Personen mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Für eine 35 und 45 jährige Zugehörigkeit 45 Personen ausgezeichnet; diese erhielten die Goldenen Ehrenzeichen bereits im März von Landrat Dr. Joachim Streit überreicht. Gleichzeitig wurden aber auch 16 Personen als stellv. Wehrführer/ Wehrführer entlassen und neu ernannt, bestellt.