Titel Logo
Bitburger Landbote
Ausgabe 5/2019
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Neue Magazine der Touristinformation „Wanderland“und „Radmagazin; “Vorstellung der Wanderrouten im Naturpark Südeifel

Links: Die Titelblätter der neuen Magazine, rechts Markierung eines Wanderwegs des Naturpark Südeifel

Wer sich für die neue Rad- und Wandersaison vorbereiten möchte, der findet ausreichend inspirierende Tourentipps im neu erschienenen „Wanderland“ und „Radmagazin“, welches jährlich von der Eifel Tourismus GmbH herausgegeben wird. Wer die Eifel gerne per Rad erkundet, der findet zahlreiche Tourentipps im Radmagazin, z.B. die Wasserburgen-Route ab Euskirchen. Zudem werden die Bahntrassenradwege, wie z.B. der Nims-Radweg, sowie die Fluss- und Themenradwege der Eifel vorgestellt.

Das Magazin Wanderland liefert u.a. hilfreiche Informationen zu den Premiumwanderwegen des Eifelsteig und des grenzüberschreitenden NaturWanderPark delux, zu dem z.B. die Stausee-Prümtalroute in Biersdorf am See zählt. Die Eifelleiter, sowie die Traumpfade und der wild-romantische Lieserpfad stehen ebenfalls im Fokus. Praktisch für die Planung einer Tour ist die Auflistung der wander- und fahrradfreundlichen Gastgeber, sowie eine herausnehmbare Wander- bzw. Radkarte. Die Magazine gibt es für jeweils 2,00 Euro bei der Tourist-Information Bitburger Land an der Römermauer 6 in Bitburg sowie beim Infopunkt, Marktplatz 8 in Kyllburg.

Wer auf gut markierten Wanderwegen das Bitburger Land erkunden möchte, für den bieten sich die Rundwanderwege des Naturpark Südeifel an. Der Naturpark Südeifel ist ein großräumiges Schutzgebiet in der Eifel, das sich wegen seiner landschaftlichen Vielfalt und dem damit verbundenen Artenreichtum der hier beheimateten Flora und Fauna für ein intensives Naturerleben besonders eignet. Gegründet wurde er 1958 und ist somit ältester Naturpark in Rheinland-Pfalz und der zweitälteste Deutschlands. Der Naturpark Südeifel erstreckt sich über eine Fläche von 432 km² (von Sevenig im Norden bis hin nach Wintersdorf im Süden) und verläuft durch die VG Südeifel, VG Arzfeld, VG Bitburger Land und Trier Land. Gemeinsam mit den Ortsgemeinden wurden gut markierte (mit einer roten Zahl) Rundwanderwege ausgearbeitet, die zu den landschaftlichen Highlights der jeweiligen Gemeinden führen. Derzeit befinden sich im Bitburger Land zehn Rundwanderwege des Naturpark Südeifel, mit Streckenlängen zwischen ca. 6 und 16 km. In Bettingen verläuft die Nr. 76, in Biersdorf am See die Nr. 16, Nr. 77 in Brimingen, in Dockendorf folgt man der Nr. 89 und in Oberweis hat man die Wahl zwischen Nr. 73 und 75, mit der Nr. 22 ist der Wanderweg in Wißmannsdorf gekennzeichnet und in Wolsfeld werden die Wanderer von der Nr. 71 geführt. Erst kürzlich neu hinzugekommen ist ein Rundwanderweg in Baustert, gekennzeichnet mit der Nr. 78 und einer Streckenlänge von rund 10 km. In der Ortsgemeinde Rittersdorf verläuft der Wanderweg Nr. 79, mit einer Streckenlänge von rund 12 km. In den nächsten Wochen wird die Tourist-Information Bitburger Land die einzelnen Routen vorstellen. In dieser Ausgabe wird im Innenteil der Rundwanderweg Nr. 75 vorgestellt.