Titel Logo
Amtsblättje - Rund um den Hochkelberg
Ausgabe 10/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Haushalt der Verbandsgemeinde 2021

In der letzten Ausgabe des Mitteilungsblattes wurde die Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Kelberg für 2021 veröffentlicht. Hier nun einige Eckpunkte und wesentliche Inhalte dieses Haushaltes:

Bei der Gegenüberstellung der Erträge und der Aufwendungen des Jahres 2021 ergibt sich voraussichtlich ein Überschuss von nicht ganz 355.000,00 €. Beim Vergleich der Einzahlungen und Auszahlungen ergibt sich jedoch ein Fehlbedarf von rd. 100.000,00 €. Die voraussichtlichen Ergebnisse fallen unterschiedlich aus, weil beim Vergleich der Erträge und der Aufwendungen die Abschreibungen und die Veränderungen bei den Sonderposten und bei den Rückstellungen Berücksichtigung finden. Diese Positionen führen jedoch nicht zu Ein- oder Auszahlungen. In den Ein- und Auszahlungen sind erhebliche Beträge für Investitionen enthalten. Obwohl der Vergleich aller Ein- und Auszahlungen zu einem voraussichtlichen Fehlbetrag von rd. 100.000,00 € führt, ist keine Kreditaufnahme veranschlagt, weil in Vorjahren gebildete Rücklagen zur Verfügung stehen. Diese betrugen am 31.12.2020 rd. 1.270.000,00 € und werden zur Finanzierung der Investitionen in 2021 und 2022 benötigt. Die Prokopfverschuldung der Verbandsgemeinde Kelberg liegt bei rd. 40,00 €. Obwohl in 2021 ein erheblicher Finanzierungsbedarf besteht, kann der Hebesatz der Verbandsgemeindeumlage bei 37% verbleiben. In der Folge werden die Investitionsschwerpunkte des Jahres 2021 dargestellt:

-

Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen  —  400.000,00 €

-

Digitalpakt Grundschule Uersfeld  —  100.000,00 €

-

Sanierung Toilettenanlage Schule Kelberg  —  150.000,00 €

-

Digitalpakt Schule Kelberg  —  400.000,00 €

-

Sanierung des Freibades insgesamt

(teilweise in 2022)  —  1.830.000,00 €