Titel Logo
Amtsblättje - Rund um den Hochkelberg
Ausgabe 19/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Überprüfung der Standfestigkeit von Grabsteinen und baulichen Anlagen auf den Friedhöfen in Bodenbach, Bongard, Höchstberg, Kelberg, Lirstal, Mannebach, Neichen, Retterath, Uersfeld, Uess und Welcherath

Die Grabsteine und sonstigen baulichen Anlagen auf den Friedhöfen in der Verbandsgemeinde Kelberg müssen von den Unterhaltungspflichtigen laufend auf die Standfestigkeit überprüft werden.

Nach den für die einzelnen Friedhöfe geltenden Satzungen werden die Unterhaltspflichtigen für alle Schäden haftbar gemacht, die auf eine mangelnde Standfestigkeit zurückzuführen sind.

Wir bitten alle, für die Unterhaltung bzw. Pflege der Grabstätten Verantwortlichen, die Grabsteine, insbesondere hinsichtlich der Standfestigkeit, zu überprüfen und ggfls. Vorkeh­rungen zur Vermeidung von Schadensfällen zu treffen. Etwaige Mängel sind sofort zu beseitigen.

Wir weisen auch darauf hin, dass die einzelnen Friedhofsverwaltungen verpflichtet sind, gefähr­dete Grabmäler umzulegen und kostenpflichtig zu beseitigen.

Verbandsgemeindeverwaltung
53539 Kelberg