Titel Logo
Amtsblättje - Rund um den Hochkelberg
Ausgabe 23/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Schüler der Realschule plus Kelberg zurück aus Paris

„Wir haben viel gelernt“

Ein Salat auf dem Champs Élisée, ein Crepe am Montmartre: Die Kelberger SchülerInnen und Schüler ließen es sich gut gehen bei ihrem Aufenthalt in der französischen Metropole. Aber es gab auch andere Seiten zu sehen…

Seit Jahren ist es gute Tradition der Realschule plus in Kelberg, ihren Schülerinnen und Schülern eine Reise in eine europäische Großstadt anzubieten. Nachdem in den letzten Jahren London und Dublin das Ziel waren, machte sich der Tross von 45 SchülerInnen und 4 Lehrpersonen dieses Mal am Sonntag, den 26. Mai 2019 auf, 5 Tage lang Paris zu erkunden.

Bei bestem Reisewetter wurde das volle Programm geboten: Eiffelturm, Invalidendom, Place de la Concorde, Arc dé Triomphe, Trocadero, Moulin Rouge, Sacre Coeur, Montmartre, Champs Élisée, das Schloss Versailles, l´Opera, die edlen Pariser Arrondisements und vieles mehr. Auch das Disneyland durfte natürlich nicht fehlen.

Dabei lernten die Jugendlichen nicht nur die Sonnenseiten der Stadt kennen, sondern das richtige Leben: den Pariser Stadtverkehr mit rücksichtslosen Autofahrern, die extreme Kluft zwischen Reich und Arm, die soziale Unruhen geradezu heraufbeschwört, mitten auf den Straßen zeltende und in großer Not lebende Menschen, zweifelhaften Straßenhandel, viel Chaos, freundliche und weniger freundliche Menschen.

Die SchülerInnen selber wurden Leidtragende, als der geplante Besuch des Louvres kurzerhand aufgrund eines Streiks abgesagt und ein Ersatztermin nicht zur Verfügung gestellt wurde. Dank der Kreativität der anwesenden Lehrer kam jedoch am Ende dennoch jeder zu seinem Recht.

Nach intensiven Tagen trat die Gruppe, um viele wertvolle Erfahrungen reicher, donnerstags wieder die Heimreise an. Schön war es, und ein Schüler brachte es in 4 Worten auf den Punkt: „Wir haben viel gelernt.“